Aktueller Inhalt:

Herzlich Willkommen!

Die Kompetenzzentren Frau und Beruf sind Teil der Landesinitiative "Frau und Wirtschaft" des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen.

Weitere Informationen zu den Kompetenzzentren finden Sie hier.

Kompetenzzentrum-Suche
Kompetenzzentrum auswählen

Die Kompetenzzentren in der Übersicht:

NRW-Karte

Aktuelle Meldungen

01Sep
2016
Arbeitszeitwünsche und ihre kurzfristige Realisierung

Die Präferenz für kurze oder lange Arbeitszeiten ist individuell und je nach Lebenslage unterschiedlich. Während vor allem Frauen zu Beginn der Familienphase ihre Arbeitsstunden häufig reduzieren, ist eine Teilzeitstelle auf Dauer für viele gut qualifizierten Fachkräfte unattraktiv. Auf der anderen Seite stehen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit überlangen Arbeitszeiten, die sich mehr Freiraum für Familie und Freizeit wünschen. Im Rahmen eines aktuellen Forschungsprojektes der Hans-Böckler-Stiftung wird untersucht, ob es Beschäftigten gelingt, ihre Wunscharbeitszeit zu realisieren.

Zur Meldung "Arbeitszeitwünsche und ihre kurzfristige Realisierung"

29Jul
2016
Employer Branding für kleine und mittlere Unternehmen

Nicht nur bei der Suche nach neuen Fachkräften profitieren Unternehmen von einem Image als attraktiver Arbeitgeber. Auch die Mitarbeiterbindung und das Engagement lassen sich steigern, wenn die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihr Unternehmen positiv erleben und bewerten. Mit dem Wissen um geschlechtsspezifische Unterschiede bei der Wahrnehmung der Arbeitgeberattraktivität können zudem zielgruppengenaue Rekrutierungsmaßnahmen gesteuert werden. Vor allem kleine und mittlere Unternehmen können hier durch gezieltes Employer Branding ihre Stärken ausspielen.

Zur Meldung "Employer Branding für kleine und mittlere Unternehmen"

18Mai
2016
Monitor "Fachkräftesicherung und -bindung"

Die Sicherung und Bindung von gut qualifizierten Fachkräften stellt Betriebe zunehmend vor Herausforderungen. Ein aktueller Bericht des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales analysiert anhand der Ergebnisse der repräsentativen Betriebs- und Beschäftigtenbefragung die Fachkräftesicherungsstrategien und Mitarbeiterbindungsinstrumente der Unternehmen.

Zur Meldung "Monitor "Fachkräftesicherung und -bindung""