Aktueller Inhalt:

21.04.2020 - Homeoffice in Zeiten von Corona

Das Bayerische Forschungsinstitut für Digitale Transformation (bidt) hat Ende März eine Kurzbefragung mit Berufstätigen durchgeführt, um zu erfahren, wie aktuell die Arbeit im Homeoffice wahrgenommen wird. Der Anteil von Beschäftigten, die Homeoffice nutzen, ist deutlich gestiegen. Viele Unternehmen haben jetzt ihr Angebot für Homeoffice ausgebaut oder dies neu ermöglicht. Das Angebot wird von den Beschäftigten überwiegend als positiv wahrgenommen, auch weil die Unternehmen in der Regel gut auf die neue Situation vorbereitet waren. Die Coronakrise hat zu einem deutlichen Digitalisierungsschub in den Unternehmen geführt. Viele Beschäftigte wünschen sich, dass die flexibleren Arbeitsmöglichkeiten über Homeoffice auch nach der Krise erhalten bleiben.

Zur Studie

Zusatzinformationen:

Zur Kompetenzzentren-Suchseite:

NRW-Karte mit eingetragenen Kompetenzzentren