Aktueller Inhalt:

Nachrichtenarchiv 2020

November

Oktober

  • 31Okt
    2020
    Pflegende Beschäftigte brauchen Unterstützung

    Immer mehr Menschen pflegen und betreuen Angehörige. Nicht wenige davon übernehmen diese Aufgaben neben ihrer Berufstätigkeit und stehen so vor der Frage, wie die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege gelingt. Damit diese Fachkräfte mit ihrem Wissen und ihren Kompetenzen weiterhin beruflich aktiv und engagiert bleiben können, ist es für Unternehmer wichtig, sich frühzeitig Gedanken zu machen, wie pflegende Beschäftigte konkret unterstützt werden können.

    Zur Meldung "Pflegende Beschäftigte brauchen Unterstützung"

September

  • 30Sep
    2020
    Erfolg mit flexiblen Arbeitszeitmodellen

    Flexible Arbeitszeiten sind ein wichtiges Instrument in einer familienbewussten Personalpolitik. Die häufig individuellen und vielfältigen Wünsche der Beschäftigten nach mehr eigenbestimmter Flexibilität sind jedoch in der Praxis für viele Unternehmen schwierig mit den betrieblichen Erfordernissen zu vereinbaren.

    Zur Meldung "Erfolg mit flexiblen Arbeitszeitmodellen"

August

  • 17Aug
    2020
    Trendbarometer: Arbeitszeitflexibilität zählt zu den wichtigsten Themen der Unternehmensorganisation

    Mit dem Ifaa-Trendbarometer werden regelmäßig Fach- und Führungskräfte zu den kommenden Themen und Entwicklungen befragt. Die Befragung im Frühjahr 2020 traf mitten in die Unsicherheiten der Corona-Pandemie. Dadurch zeigen sich jedoch Unterschiede in den Einschätzungen, die voraussichtlich noch in den kommenden Jahren die Arbeitslandschaft prägen werden.

    Zur Meldung "Trendbarometer: Arbeitszeitflexibilität zählt zu den wichtigsten Themen der Unternehmensorganisation"

Juli

  • 22Jul
    2020
    Einflüsse der Corona-Pandemie auf die Unternehmenspraxis

    In vielen Unternehmen mussten die Arbeitsabläufe infolge der Corona-Pandemie erheblich umgestellt und neu geregelt werden. Vor allem die Arbeit aus Distanz hat deutlich zugenommen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind teilweise oder sogar überwiegend ins Homeoffice gewechselt, auch Kundentermine und Besprechungen wurden weitgehend ins Virtuelle verlegt. Für die Zukunft stellt sich nun die Frage, inwieweit die Unternehmenspraxis auch nachhaltig verändert wird.

    Zur Meldung "Einflüsse der Corona-Pandemie auf die Unternehmenspraxis"

Juni

  • 23Jun
    2020
    Homeoffice stärkt tradierte Arbeitsteilung

    Die Coronakrise hat die Verbreitung von Homeoffice-Lösungen deutlich vorangetrieben. Vor allem erwerbstätige Eltern mit Kindern haben in dieser Zeit von der größeren Flexibilität bei der Vereinbarkeit profitiert. Mit Blick auf die Zeit nach Corona lohnt es sich jedoch für Betriebe, auch die Auswirkungen von verstärktem Homeoffice auf Ihre Beschäftigten im Blick zu behalten.

    Zur Meldung "Homeoffice stärkt tradierte Arbeitsteilung"

April

  • 21Apr
    2020
    Homeoffice in Zeiten von Corona

    Die Coronakrise hat weitreichende Auswirkungen auf alle Bereiche des Lebens. Unternehmen standen häufig von einem auf den anderen Tag vor der Herausforderung, ob und wie die alltägliche Arbeit weiterhin gemeistert werden kann. Viele Arbeitgeber haben in dieser Situation das Angebot von Homeoffice deutlich ausgebaut. Die ersten Studien haben sich nun mit den Erfahrungen der Unternehmen und Beschäftigten in dieser Krise auseinandergesetzt und liefern erste Ergebnisse.

    Zur Meldung "Homeoffice in Zeiten von Corona"

März

  • 23Mar
    2020
    Stand der Gleichstellung von Frauen und Männern in Deutschland

    Es gibt mittlerweile viele Studien, die sich mit der Gleichstellung von Frauen und Männern in unterschiedlichen Bereichen des Lebens auseinandersetzen. Entsprechend schwierig ist es, den Überblick zu behalten. Mit Fokus auf den Arbeitsmarkt bietet ein aktueller Report nun eine komprimierte Übersicht zum Stand der Gleichstellung in Deutschland.

    Zur Meldung "Stand der Gleichstellung von Frauen und Männern in Deutschland"

Februar

  • 13Feb
    2020
    Digital Gender Gap

    Die Digitalisierung beeinflusst große Bereiche der Lebens- und Arbeitswelt. Bei der Gestaltung dieser digitalen Möglichkeiten und bei den Chancen, die die Digitalisierung mit sich bringt, sollten alle gesellschaftlichen Gruppen bestmöglich teilhaben können. Ein differenzierter Blick auf die Gestalter und Nutzer der Digitalisierung im Arbeitsleben zeigt jedoch eine deutliche Lücke zwischen verschiedenen Gruppen, insbesondere mit Bezug auf das Alter, Bildung, aber auch zwischen Männern und Frauen.

    Zur Meldung "Digital Gender Gap"

Januar

  • 10Jan
    2020
    Mobiles Arbeiten - Führungskräfte sind gefragt

    Mobiles Arbeiten ist für viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ein attraktiver Weg, berufliche und private Anforderungen zu vereinbaren. Vor allem bei regelmäßiger Nutzung von flexiblen Arbeitsmöglichkeiten zeigen sich Mitarbeitende zufrieden. Damit die Chancen, die mobiles Arbeiten bietet, jedoch voll ausgeschöpft werden können, ist eine Unterstützung durch die Führungskräfte und eine passende Unternehmenskultur unerlässlich.

    Zur Meldung "Mobiles Arbeiten - Führungskräfte sind gefragt"

Zusatzinformationen: