Aktueller Inhalt:

05.11.2012 - Pressemitteilung der Fraunhofer-Gesellschaft zur Vorstellung der Studie "Karrierebrüche von Frauen vermeiden

Karrierebrüche von Frauen vermeiden

Gemeinsam mit neun Unternehmen und gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend BMFSFJ analysierte Fraunhofer organisationsspezifische Gründe für den geringen Frauenanteil in deutschen Führungsetagen. Auf der Abschlusskonferenz am 30. Oktober in Berlin stellten die Expertinnen Ergebnisse und mögliche Gegenmaßnahmen vor.

 

Zur Studie gelangen Sie hier

Zusatzinformationen:

Zur Kompetenzzentren-Suchseite:

NRW-Karte mit eingetragenen Kompetenzzentren