Aktueller Inhalt:

01.09.2016 - Arbeitszeitwünsche und ihre kurzfristige Realisierung

Zwischen den tatsächlich geleisteten Arbeitsstunden und der gewünschten Arbeitszeit klafft für viele Beschäftigte eine Lücke. Teilzeitarbeitenden, insbesondere Frauen, würden häufig gerne mehr arbeiten, wohingegen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit besonders langen wöchentlichen Arbeitszeiten ihre Stunden oft reduzieren wollen. Es gelingt allerdings nicht allen Beschäftigten, diese Wünsche tatsächlich umzusetzen. Sind Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer jedoch erfolgreich, sind für die Realisierung dieser Wünsche nicht nur individuelle personenbezogene Faktoren entscheidend (etwa Familienstand oder Anzahl und Alter von Kindern im Haushalt), sondern vor allem auch betriebliche Merkmale. Vor allem Beschäftigte in kleinen Unternehmen weisen besonders hohe Chancen auf, ihre Arbeitszeiten nach ihren Wünschen zu gestalten.

Zur Studie

Zusatzinformationen:

Zur Kompetenzzentren-Suchseite:

NRW-Karte mit eingetragenen Kompetenzzentren