Aktueller Inhalt:

Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bergisches Städtedreieck

 

Daten – Zahlen – Fakten im Bergischen Städtedreieck

Im Bergischen Städtedreieck mit den drei Großstädten Remscheid, Solingen und Wuppertal leben rund 622.276 Menschen. Der Anteil der Frauen an der Gesamtbevölkerung liegt bei ca. 51 Prozent.

Der Anteil der Frauen an den sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten liegt bei etwa 46 Prozent.

Eine Besonderheit des Bergischen Städtedreiecks besteht u. a. im überdurchschnittlichen Anteil der Bevölkerung mit Migrationshintergrund von rund 31 Prozent.

 

Die Arbeitsmarktsituation im Bergischen Städtedreieck

Insgesamt 35.517 Unternehmen bieten 215.107 Arbeitsplätze und erwirtschaften ein Bruttoinlandsprodukt von 20.847 Millionen Euro.

Ca. 35 Prozent der Arbeitsplätze sind dem produzierendem Gewerbe und ca. 64 Prozent dem Handels- und Dienstleistungssektor zuzuordnen.

Im Jahr 2017 sorgten 1.517 Betriebe für 5.848 Ausbildungsverhältnisse.

Die Arbeitslosenquote liegt im Städtedreieck bei 8,7 Prozent.

 

 

Zusatzinformationen:

Kontaktdaten:

Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bergisches Städtedreieck

Johannes-Rau-Platz 1
42275 Wuppertal

Träger:
Stadt Wuppertal - Gleichstellungsstelle für Frau und Mann

Ansprechperson:
Roswitha Bocklage

Tel.: 0202/563 53 70
Fax: 0202/563 84 91

e-Mail:
competentia@stadt.wuppertal.de
http://www.wuppertal.de/gleichstellungsstelle

Kalender

< Oktober 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Die nächsten 3 Veranstaltungen: