Aktueller Inhalt:

frauen@unternehmen

„Wenn zwei das Gleiche tun…“ – Online-Selbsttest

Spüren Sie Ihren unbewussten Vorurteilen über Frauen und Männern am Arbeitsplatz nach.
In Kooperation mit Prof. Dr. Marion Steffens, Uni Landau.
Testen Sie sich!
www.zfbt.de/Selbsttest

Wir erstellen für Sie einen Online-Selbsttests zum Aufspüren der eigenen unbewussten Vorurteile über Frauen und Männern am Arbeitsplatz – in Kooperation mit Prof. Dr. Marion Steffens, Uni Landau.

Workshop-Reihe „Employer Branding“

Basierend auf unserer Studie „Mit Employer Branding Zukunft gewinnen - Impulse für Unternehmen in Emscher-Lippe“ führen wir gemeinsam mit Partnerorganisationen eine dreiteilige Workshop-Reihe „Mit Employer Branding Zukunft gewinnen – mit Frauen im Blickfeld“ durch.

Hand.Werk.Frau

Um die Motivation der weiblichen Beschäftigten im Handwerk genauer kennenzulernen und Kriterien zu ermitteln, was Betriebe für Handwerkerinnen anziehend macht, führten wir im März und April 2016 zwei Workshops mit Frauen im Handwerk durch. Im Oktober 2016 befragten wir Personalverantwortliche in einem Workshop und anhand Telefoninterviews zu ihren Erfahrungen mit Handwerkerinnen.
Die Ergebnisse der Workshops und Telefoninterviews wurden während der Transferveranstaltung Handwerkerin aus Leidenschaft: Wie Unternehmen von diesem Potenzial profitieren am 02.02.2017 Personalverantwortlichen aus KMUs und Handwerksorganisationen in der Niederlassung der Handwerkskammer Münster in Gelsenkirchen-Buer vor. Es konnten Arbeitsbedingungen und Anforderungen an Handwerkerinnen in oftmals männerdominierten Berufen bzw. Branchen sowie Aufschlüsse über Rekrutierungsstrategien von Handwerksbetrieben dargestellt werden.

Im Januar 2017 gründete das Kompetenzzentrum Frau & Beruf Emscher-Lippe den Arbeitskreis Hand.Werk.Frau. Gemeinsam mit der Agentur für Arbeit Recklinghausen, den drei Kreishandwerkerschaften, Emscher-Lippe-West, Herne und Castrop-Rauxel sowie Recklinghausen, der Handwerkskammer Münster, der Regionalagentur Emscher-Lippe-Region, Tischler NRW und der Vestischen Innung des Kfz-Gewerbes entwickelte das Kompetenzzentrum die Auszeichnung „Hand.Werk.Frau.Zukunft mit Fachfrauen“.

Die erste Auszeichnung Hand.Werk.Frau Zukunft mit Fachfrauen fand am 09. Oktober 2017 in Castrop-Rauxel statt und zeichnete fünf kleine und mittlere Betriebe aus.
Am 21. März 2018 wurden weitere sechs KMU mit dem Prädikat Hand.Werk.Frau.Zukunft mit Fachfrauen in der Kreishandwerkerschaft Emscher-Lippe-West in Gelsenkirchen ausgezeichnet.
Die 3. Auszeichnung Hand.Werk.Frau.Zukunft mit Fachfrauen fand am 09. Juli 2018 im nordrhein-westfälischen Gleichstellungsministerium in Düsseldorf statt und zeichnete 5 Kfz-Betriebe aus.

Mit Frauen in Führung

Fachlich talentierte weibliche Nachwuchskräfte und erfahrene Führungsfrauen in ihrer persönlichen Entwicklung zu stärken, ist eine Zukunftsaufgabe für Unternehmen. Am 08. Juni 2016 stellte Petra Kersting geplante Inhalte erstmalig vor, die in der Umsetzung evaluiert werden. Wie Unternehmen dieses neue Instrument der Personalentwicklung nutzen können und welche Wirkungen erzielt werden, ist Bestandteil von zwei Workshops zur genderorientierte Personalentwicklung mit Personalverantwortlichen. Bringen Sie sich ein und nehmen Sie Einfluss!

Damit bieten Sie ihren weiblichen Fach- und Führungskräften moderierte, themenzentrierte und unternehmensübergreifende Fachaustausch-Zirkel.

Zusatzinformationen:

Kontaktdaten:

Kompetenzzentrum Frau und Beruf Emscher-Lippe-Region

Erinstraße 6
44575 Castrop-Rauxel

Träger:
Stadt Castrop-Rauxel

Ansprechperson:
Petra Kersting

Tel.: 02305/9215018
Fax: 02305/9215049

e-Mail:
competentia.kersting@zfbt.de
http://www.zfbt.de

Kalender

< Juli 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
5
6
7
8
9
10
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31