Aktueller Inhalt:

frauen@unternehmen

„Wenn zwei das Gleiche tun…“ – Online-Selbsttest

Wir erstellen für Sie einen Online-Selbsttests zum Aufspüren der eigenen unbewussten Vorurteile über Frauen und Männern am Arbeitsplatz – in Kooperation mit Prof. Dr. Marion Steffens, Uni Landau.

Workshop-Reihe „Employer Branding“

Basierend auf unserer Studie „Mit Employer Branding Zukunft gewinnen - Impulse für Unternehmen in Emscher-Lippe“ führen wir gemeinsam mit Partnerorganisationen eine dreiteilige Workshop-Reihe „Mit Employer Branding Zukunft gewinnen – mit Frauen im Blickfeld“ durch.

Hand.Werk.Frau

In Kooperation mit den Handwerksunternehmen, den Kreishandwerkerschaften Emscher-Lippe West und Recklinghausen, der vestischen Innung des Kfz-Gewerbes sowie der Handwerkskammer Münster und unter Einbezug von Erfahrungen der Frauen im Handwerk und Personalverantwortlichen sollen in einem Arbeitskreis Angebote entwickelt werden, um die Chancen für den Einstieg und Verbleib der Frauen im Handwerk zu erhöhen.
Workshops für Frauen im Handwerk fanden am 09. März 2016 und am 11. April 2016 statt.
Ein Workshop für Personalverantwortliche im Handwerk folgte am 31. August 2016. Dieser wurde um Telefoninterviews im Oktober 2016 ergänzt.
Der Arbeitskreis Hand.Werk.Frau hat im Januar 2017 seine Arbeit aufgenommen.
Die Transferveranstaltung Hand.Werk.Frau fand am 02. Februar 2017 in der Handwerkskammer Münster in Gelsenkirchen-Buer statt.

Studentinnen an den Hochschulen in Emscher-Lippe

Studentinnen und die Verbesserung ihrer Chancen auf einen guten Einstieg bei den KMUs in der Region sind das Ziel einer Veranstaltungsreihe mit den Hochschulen in Emscher-Lippe.

Mit Frauen in Führung

Fachlich talentierte weibliche Nachwuchskräfte und erfahrene Führungsfrauen in ihrer persönlichen Entwicklung zu stärken, ist eine Zukunftsaufgabe für Unternehmen. Am 08. Juni 2016 stellte Petra Kersting geplante Inhalte erstmalig vor, die in der Umsetzung evaluiert werden. Wie Unternehmen dieses neue Instrument der Personalentwicklung nutzen können und welche Wirkungen erzielt werden, ist Bestandteil von zwei Workshops zur genderorientierte Personalentwicklung mit Personalverantwortlichen. Bringen Sie sich ein und nehmen Sie Einfluss!

Damit bieten Sie ihren weiblichen Fach- und Führungskräften moderierte, themenzentrierte und unternehmensübergreifende Fachaustausch-Zirkel.

Zusatzinformationen:

Kontaktdaten:

Kompetenzzentrum Frau und Beruf Emscher-Lippe-Region

Erinstraße 6
44575 Castrop-Rauxel

Träger:
Stadt Castrop-Rauxel

Ansprechperson:
Petra Kersting

Tel.: 02305/9215018
Fax: 02305/9215049

e-Mail:
competentia.kersting@zfbt.de
http://www.zfbt.de