Aktueller Inhalt:

Nachrichtenarchiv 2015

Juli

  • 02Jul
    2015
    ElterngeldPlus startet zum 1. Juli 2015

    Neu ab 1. Juli 2015 ElterngeldPlus – Mütter und Väter in Teilzeit können ihre Elternzeit verlängern durch doppelt so lange Leistungen wie das Elterngeld (längstens 14 Monate für jeden Elternteil). Mehr zu den Bedingungen für dieses neue familienpolitische Instrument:

    Zur Meldung "ElterngeldPlus startet zum 1. Juli 2015"

Juni

  • 26Jun
    2015
    15 JAHRE UNTERNEHMERINNEN-TREFF LEVERKUSEN: ZUM GEBURTSTAG GIBT’S EIN NEUES LOGO

    Am 25. Mai 2000 fiel der Startschuss für den ersten Leverkusener Unternehmerinnen-Treff. Seither haben sich Unternehmerinnen aus Leverkusen und Umgebung 43 weitere Male an verschiedenen Orten zu unterschiedlichen Themen getroffen. Immer im Mittelpunkt stand dabei der Netzwerkgedanke. Wissenswerte Vorträge, interessante Locations und spannende Kontakte – Gründe, den Unternehmerinnen-Treff zu besuchen, gibt es viele. Bis zu 60 Unternehmerinnen aus Leverkusen und Umgebung treffen sich dreimal im Jahr auf Einladung von Wirtschaftsförderung Leverkusen und städtischem Frauenbüro, um sich auszutauschen, Anregungen zu holen und das eigene Netzwerk zu erweitern. Rechtzeitig

    Zur Meldung "15 JAHRE UNTERNEHMERINNEN-TREFF LEVERKUSEN: ZUM GEBURTSTAG GIBT’S EIN NEUES LOGO"

Mai

  • 28Mai
    2015
    Rückblick auf die Veranstaltung "Ideen verbinden - Familienbewusste Personalpolitik in Pflegeberufen" am 5. Mai 2015 in Gummersbach

    Im vergangenen Jahr hat das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Region Köln gemeinsam mit dem Oberbergischen Kreis und Vertreterinnen und Vertretern der Oberbergischen Pflegekonferenz, der Agentur für Arbeit und Jobcenter Personalverantwortliche aus Pflegeeinrichtungen über Maßnahmen der familienbewussten Personalpolitik informiert und einen Austausch und Vernetzung ermöglicht. Der Abschluss dieser Veranstaltungsreihe hat am 05.05.2015 in Gummersbach stattgefunden. Wie kann es gelingen, familienfreundliche Maßnahmen in der Arbeitswelt der Pflege so zu gestalten, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre familiären Verpflichtungen und Wünsche mit ihrem beruflichen Aufgaben in Einklang bringen können? Mit dieser Frage setze sich die Veranstaltung „Ideen verbinden – Familienbewusste Personalpolitik in Pflegeberufen“ auseinander. Denn angesichts eines schon jetzt spürbaren Fachkräftemangels in der Kranken- und Altenpflege bedarf es ideenreicher Wege, um weiterhin kompetente Fachkräfte im Oberbergischen Kreis zu finden und langfristig zu binden. 30 Gäste aus stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen, von Verbänden und Trägern sind der Einladung gefolgt.

    Zur Meldung "Rückblick auf die Veranstaltung "Ideen verbinden - Familienbewusste Personalpolitik in Pflegeberufen" am 5. Mai 2015 in Gummersbach"

April

  • 09Apr
    2015
    Workshop „Bewerbungscoaching für Frauen“

    Sie möchten sich auf eine Stelle bewerben und dabei individuell und professionell vorbereitet werden und stellen sich Fragen wie: • Wie bewerbe ich mich richtig? • Was gehört zu vollständigen Bewerbungsunterlagen? • Was sage ich im Vorstellungsgespräch – was ist professionell, was tabu? Die Wirtschaftsförderung des Oberbergischen Kreises bietet gemeinsam mit der erfahrenen Beraterin Frau Beate Fiedler Tipps, Training und Beratung für eine perfekte Bewerbung und ein perfektes Vorstellungsgespräch an. Lernen Sie in dem 3-tägigen Workshop Ihre Fähigkeiten und Stärken kennen und erfahren Sie, wie Sie für sich selbst am besten werben und wie eine aussagekräftige Bewerbung aussieht. Der Workshop findet am 23., 24. und 29. April 2015 jeweils von 8:30 – 12:30 Uhr statt. Die Teilnahme an dem Workshop ist kostenlos. Da nur eine begrenzte Zahl an Plätzen zur Verfügung steht und die Nachfrage im vergangenem Jahr extrem hoch war, empfiehlt die Wirtschaftsförderung sich schnellstmöglich anzumelden. Bei Nicht-Erscheinen ohne triftigen Grund wird eine Verwaltungsgebühr von 10,00 € erhoben. Eine verbindliche Anmeldung erfolgt schriftlich, telefonisch oder per E-Mail bei der Wirtschaftsförderung Oberbergischer Kreis, Moltkestraße 34, 51643 Gummersbach Daniela Barden, Telefon 02261/ 88-6802, E-Mail daniela.barden@obk.de

    Zur Meldung "Workshop „Bewerbungscoaching für Frauen“"

Februar

  • 11Feb
    2015
    Female Work-Life-Balance - Wie Sie die Spielregeln der Arbeitswelt als Frau kompatibel umsetzen.

    Sie müssen das Rad nicht neu erfinden: Mit dieser Seminarreihe lernen Sie, welche Aspekte - neben den fachlichen - Ihnen ein erfolgreiches berufliches Auftreten sichern. Zudem stehen immer noch vor allem Frauen vor der Herausforderung, Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen. Dabei geht es stets um den Spagat zwischen zwei Welten mit unterschiedlichen Erwartungen und Anforderungen. Hier gilt es traditionelle und tief verwurzelte Rollenmuster abzuwägen und individuell ein neues Frauenbild zu definieren. Ein besonderer Schwerpunkt liegt daher im letzten Modul auf der Vereinbarkeit verschiedener Rollen und dem Aufbau und der Bedeutung funktionierender Netzwerke.

    Zur Meldung "Female Work-Life-Balance - Wie Sie die Spielregeln der Arbeitswelt als Frau kompatibel umsetzen."

  • 05Feb
    2015
    Ausschreibung Forschungsprojekt: Frauen als selbständige Versicherungsvermittlerinnen und -beraterinnen

    In diesem Forschungsprojekt soll untersucht werden, warum in Deutschland vergleichsweise wenige Frauen als selbständige Versicherungsvermittlerinnen und -beraterinnen arbeiten. In anderen Ländern ist dies deutlich anders - bis hin zu einem "Frauenberuf-Versicherungsaußendienst" in Russland. Weiterhin sollen konkrete Ansätze erarbeitet werden, die den Versicherungsbetrieb für Frauen attraktiver machen und ihnen damit eine wirtschaftlich erfolgreiche Selbständigkeit ermöglichen. Hierzu zählen u.a. rechtliche und regulatorische aber auch wirtschaftliche Aspekte. Das Projekt kann im Rahmen einer Doktorarbeit oder einer Masterarbeit bearbeitet werden. Für die Erstellung der Doktorarbeit oder der Masterarbeit gelten die prüfungsrechtlichen Voraussetzungen der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln.

    Zur Meldung "Ausschreibung Forschungsprojekt: Frauen als selbständige Versicherungsvermittlerinnen und -beraterinnen"

Januar

Zusatzinformationen:

Kontaktdaten:

Kompetenzzentrum Frau und Beruf Region Köln

Hohe Str. 160 - 168
50667 Köln

Träger:
Stadt Köln

Ansprechperson:
Agnes Wojtacki

Tel.: 0221/ 35 50 65- 40

e-Mail:
competentia@stadt-koeln.de

Kalender

< Oktober 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
24
25
26
27
28
29
30
31

Die nächsten 3 Veranstaltungen: