Aktueller Inhalt:

22.11.2019 - Boxenstopp im Haus der Technik

Innehalten, Bilanz ziehen und neue persönliche Impulse für die eigene Führungspraxis und Netzwerkarbeit entwickeln - Zeit um einen Boxenstopp einzulegen.

Die erste Hälfte des Weges im Mentoring-Programm "Zukunft durch Talente sichern" haben die 13 Tandems erfolgreich zurückgelegt. Zeit, um erste Erfahrungen auszutauschen, sich Anregungen für den noch folgenden Programmverlauf zu holen und weitere Methoden der Zusammenarbeit kennenzulernen.

Im Haus der Technik drehte sich beim Halbzeit-Workshop neben dem Thema Führung alles rund ums Netzwerken. Spannende Fakten und Impulse kamen dabei von Miriam Sowa, Merktexpertin, leidenschaftliche Netzwerkerin und Geschäftsführerin von Sowa Consult. In 2018/ 2019 hat sie sich mit ihrer Studie Business Networking im Ruhrgebiet intensiv mit dem Thema erfolgreiches Netzwerken im Mittelstand beschäftigt - und was es braucht, um ein smartes Networking im Businessalltag für sich zu nutzen.

Box_2

Hella Sinnhuber, die durch das Mentoring-Programm führt, gab den Mentees, Mentorinnen und Mentoren anschließend Zeit und Raum, ihre bisherigen Erfahrungen zu reflektieren. Ziel: Positives Führungs- und Netzwerkverhalten verstärken und zukünftig noch bewusster einsetzen.

Nach dem Boxenstopp geht es für die Tandems nun in die zweite Runde des Programms. Der Endspurt und das große Finale stehen dann am 27. Februar 2020 an.

Zusatzinformationen:

Kontaktdaten:

Kompetenzzentrum Frau und Beruf MEO

III. Hagen 37
45127 Essen

Träger:
EWG - Essener Wirtschaftsförderungs-gesellschaft mbH

Ansprechperson:
Sandra Spiegel

Tel.: 0201/820-2455

e-Mail:
sandra.spiegel@competentia-meo.de

Kalender

< Dezember 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Die nächsten 3 Veranstaltungen: