Aktueller Inhalt:

29.10.2020 - Über 50 Teilnehmende beim Online-Event "Mit Vorbild an die Spitze"


"Karriere ist, tolle Menschen um sich zu haben."

Mehr als 50 interessierte Frauen und Männer aus ganz NRW schalteten sich am 28. Oktober 2020 beim Online-Event Mit Vorbild an die Spitze zu und lauschten gespannt drei erfolgreichen und inspirierenden Führungsfrauen aus der Region. Zu dem Event hatte Competentia MEO in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer für Mülheim an der Ruhr, Essen und Oberhausen sowie der FOM Hochschule für Ökonomie & Management eingeladen.

Jutta Kruft-Lohrengel, Präsidentin der IHK zu Essen, eröffnete die Veranstaltung mit einem Grußwort. Darin betonte sie: "Unser gemeinsames Ziel ist es, alle Beteiligten zu ermuntern, den Weg von frauen in Führungspositionen zu erleichtern." Für weibliche Nachwuchstalente und Gründerinnen sei es dabei essenziell, von vorbildern zu lernen. Deshalb sei die Botschaft der Veranstaltung auch "Mit Vorbild an die Spitze".

Mit Nicole Marcellini, Geschäftsführerin der marcellini GmbH, Katharina Röhrig, Bereichsleiterin bei GFOS mbH und Julia Steiner, Prokuristin der Evers GmbH erlebten die Teilnehmenden drei Vorbilder, die inspirieren, motivieren und ganz neue Möglichkeiten aufzeigen. Sie beleuchteten aus ihrer ganz individuellen Sicht, wie sie ihren Weg in Richtung Führungsposition beschritten haben. Sehr lebendig und auch persönlich erzählten sie im Gespräch mit Prof. Dr. Anja Seng von der FOM ganz offen, wie sich ihr Karriereweg gestaltet hat, welche Fragen und durchaus auch Zweifel sie dabei bewegt haben und welche Erkenntnisse sie für sich letztendlich gewonnen haben.

Mit Mut zum Erfolg

„Was hat Ihnen auf dem Weg zur Führungsposition Mut gemacht?“ – So lautete die allererste Frage an die drei Role Models. Das Besondere: Diese Frage wurde Nicole Marcellini, Katharina Röhrig und Julia Steiner bereits im Vorfeld gestellt, auf Video festgehalten und dann im Online-Event live eingespielt.

Ein Klick auf die Bilder führt Sie direkt zu den Videos.

Julia Steiner

Julia Steiner, Prokuristin bei Evers GmbH

Katharina Röhrig

Katharina Röhrig, Bereichsleiterin bei GFOS mbH

Nicole Marcellini

Nicole Marcellini, Geschäftsführerin bei marcellini GmbH

Das Credo: Wichtig sei es, Haltung zu zeigen, mit Leidenschaft bei der Sache zu sein, sichtbar zu werden, sich zu trauen und „einfach zu machen“.

Deutlich wurde, dass die drei Vorbilder bei aller Individualität und durchaus verschiedenen beruflichen Hintergründen in den wesentlichen Punkten auf einer Wellenlänge schwimmen: Karriere beginnt damit, sich selbst gut kennenzulernen und einschätzen zu können zum Beispiel durch Fragen wie „Wer bin ich? Wofür stehe ich? Mit welchen Werten bin ich konform? Wofür schlägt mein Herz? Was ist meine Leidenschaft?“ Danach ginge es darum, rauszugehen, sich gut zu vernetzen, einen guten Coach oder MentorIn zu suchen und vor allem Chancen zu ergreifen. Diese dürften sich dann mit der Zeit wie ein Puzzle zusammenfügen – ohne dass es dabei zwangsweise immer nur geradeaus bzw. hoch hinausgehen müsste.

Klettergerüst statt Karriereleiter

Einigkeit bestand auch darin, dass Karriere durchaus bedeuten kann, eine Bandbreite abzudecken – mal nach links und rechts zu gehen, statt immer nur schnurstracks geradeaus. Wichtig sei es, sich selbst treu zu bleiben und darauf zu achten, tolle Menschen um sich zu haben.

Dass die Impulse von Nicole Marcellini, Katharina Röhrig und Julia Steiner die Teilnehmenden erreicht haben, zeigte sich dann auch im abschließenden Feedback. Auf die Frage von Prof. Dr. Anja Seng, was das Online-Publikum aus den Gesprächen mitnehmen würde hieß es unter anderem: „Wissen, wofür ich stehe!“, „Mut, Durchhaltevermögen, sich selber finden.“, „Inspiration von positiven und so motivierten Frauen.“, „Gas geben und für sich selbst etwas tun! Inspirierende Worte!“ und „Lebenswege können sehr unterschiedlich sein, doch sollte man sich auf dem Weg kennenlernen und treu bleiben, wird er zum Erfolg führen.“

Alle, die sich auch jetzt, nach der Veranstaltung, (noch einmal) inspirieren lassen wollen, können sich hier die Video-Statements von Nicole Marcellini, Katharina Röhrig und Julia Steiner zum Thema Mit Mut zum Erfolg! ansehen.

Zusatzinformationen:

Kontaktdaten:

Kompetenzzentrum Frau und Beruf MEO

III. Hagen 37
45127 Essen

Träger:
EWG - Essener Wirtschaftsförderungs-gesellschaft mbH

Ansprechperson:
Sandra Spiegel

Tel.: 0201/820-2455

e-Mail:
sandra.spiegel@competentia-meo.de

Kalender

< Dezember 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Die nächsten 3 Veranstaltungen: