Aktueller Inhalt:

Dialogveranstaltung - MINIjob - MAXInutzen?

Mini- und Teilzeitjobs sind beliebt bei Beschäftigten und bei Unternehmen. Insbesondere bei den weiblichen Beschäftigten.

Ein in den vergangenen Jahren verstärkt zu beobachtender Nebeneffekt: Der Trend geht zum „Zweitjob“.

Als (Wieder-) Einstiegsmöglichkeiten insbesondere von Frauen genutzt, stellt sich jedoch die Frage, ob solche Arbeitszeitmodelle als Sprungbrett dienen oder doch in eine Sackgasse führen. Viele Frauen wollen mehr!

Auch Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber schätzen insbesondere Minijobs wegen des geringen Verwaltungsaufwands und der scheinbaren finanziellen Vorteile. Aber ist das auch tatsächlich so?

Diesen und weiteren Fragen wollen wir auf unserer Dialogveranstaltung gemeinsam mit Ihnen nachgehen!

Das erwartet Sie:

  • Moderation: Frau Cornelia Benninghoven, Journalistin
  • Impulsvortrag "Minijob und Teilzeit - ursprüngliche Idee und heutige Realität" - Frau Jutta Schmitz, Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ)
  • Methoden zum aktiven Mitgestalten: Es werden verschiedene Sichtweisen und Erwiderungen zum Thema “Minijobs” herausgearbeitet.

Hier ein kleiner Einblick:

These 1 (Minijobs aus Sicht der KMU)

"Flexibel sein, heißt erfolgreich sein" – Nicole Weyers, Projektkoordinatorin Mülheimer Ausbildungsservice

Erwiderung (Minijobs aus Sicht der Arbeitnehmerinnen)

"Flexibel sein, aber nicht um jeden Preis" – Britta Costecki, Gleichstellungsbeauftragte Stadt Oberhausen

These 2 (Minijobs aus Sicht der Arbeitnehmerinnen)

Zu kurz gedacht - geringfügige Beschäftigung und die Folgen im Lebensverlauf - Gabriele Coché-Schüer, wiss. Mitarbeiterin im Kompetenzzentrum Frau und Beruf Niederrhein

Erwiderung (Minijobs aus Sicht der Unternehmen)

"Hier und heute passt es" – Frauke Greven, Spielraum - Projekt Vereinbarkeit gGmbH

Wir freuen uns auf einen intensiven und spannenden Austausch mit Ihnen!

Flyer Dialogveranstaltung MINIjob - MAXInutzen? - 18.06.2015

Wann - Wo - Für wen

Veranstaltungsart: Dialogveranstaltung

Thema: Frauen in Teilzeitbeschäftigungsverhältnissen - Sichtweisen und Erwiderungen

Veranstaltungsort:
Bildungshotel Bfz Essen e.V.
Blücherstr. 1
45141 Essen

Datum: 18.06.2015

Uhrzeit: 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Kosten/ Gebühren/ Eintritt: Kostenlose Teilnahme

Veranstalter

Organisation: Kompetenzzentrum Frau und Beruf MEO

Ansprechperson(en): Frau Martina Brandt

Kontaktadresse:
45127 Essen

Telefon: 0201 - 1892-333

E-Mail: competentia.brandt@regionalagentur-meo.de

zur Online-Anmeldung

Zusatzinformationen:

Veranstaltungs-Symbolbild

Kalender

< September 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30