Aktueller Inhalt:

Veranstaltung "Pflegende Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unterstützen: aber wie?"

Wenn die Mutter nach dem Sturz ins Krankenhaus muss und danach nicht mehr alleine zuhause zurechtkommt, wenn der Vater die Wäsche der Nachbarin von der Leine holt statt die eigene und die Fernbedienung des Fernsehers nicht mehr versteht: Dann beginnt spätestens die Zeit, wo erwachsene Kinder, neben der Erwerbstätigkeit Sorge, für die eigenen Eltern übernehmen müssen.
Dabei müssten die Bedingungen für Empathie und Verständnis am Arbeitsplatz eigentlich denkbar gut sein, denn alle kann es treffen: ob Meisterin oder Geselle, Geschäftsführerin oder Assistenzkraft.
Dennoch bedeutet die Übernahme einer Pflegeaufgabe heute vor allem die Reduzierung der eigenen Arbeitszeit. Vor allem weibliche Mitarbeiterinnen sind betroffen, da die Pflege meist von Frauen übernommen wird. Und dabei leiden vor allem kleine und mittelständische Unternehmen unter dem Ausfall und verspüren schnell Einbuße.
Das muss nicht sein: Wenn Unternehmen frühzeitig handeln und nach Maßnahmen und Instrumenten suchen, um ihre Beschäftigten zu unterstützen, bedeutet eine Pflegeverantwortung nicht automatisch Ausstieg, Minderleistung und Einbuße für das Unternehmen.
Sie haben bereits Mitarbeiter oder Mitarbeiterinnen, die Angehörige pflegen?
Sie möchten sich für die Zukunft wappnen und Ihr Unternehmen familienbewusst aufstellen?
Dann lernen Sie in dieser Veranstaltung Möglichkeiten zur Unterstützung ihrer (pflegenden) Belegschaft kennen und diskutieren Sie mit anderen kleinen und mittelständischen Unternehmen in Mülheim, Essen und Oberhausen über Vereinbarkeit von Pflege und Beruf in Ihrem Unternehmen.

Agenda und Informationen zur Referentin

Wann - Wo - Für wen

Veranstaltungsart: Infoveranstaltung

Thema: Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

Veranstaltungsort:
ZENIT GmbH
Bismarckstr.28
45470 Mülheim a. d. Ruhr

Datum: 23.05.2017

Uhrzeit: 15.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Kosten/ Gebühren/ Eintritt: kostenlos - um Anmeldung bis zum 18.05.2017 wird gebeten

Veranstalter

Organisation: Kompetenzzentrum Frau und Beruf MEO

Ansprechperson(en): Frau Amelie Hecker

Kontaktadresse:
45127 Essen

Telefon: 0201- 31 10 71

E-Mail: competentia.hecker@diespinnen.de

zur Online-Anmeldung

Zusatzinformationen:

Veranstaltungs-Symbolbild

Kalender

< Oktober 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Die nächsten 3 Veranstaltungen: