Aktueller Inhalt:

14.02.2017 - Werkstattreihe "Wirtschaft im Dialog" - 2. Teil am 30.03.2017

Thema: "Führungskräfte- und Personalentwicklung – Lebensphasen orientiert"

Lebensphasenorientierte Personalarbeit ist das neue Schlüsselwort für gute Arbeitgeber. In den Bereichen Aus- und Weiterbildung, Gesundheitsschutz und Familie sollen die Arbeitszeitwünsche der einzelnen Beschäftigten besser in den Blick genommen werden. Gerade Arbeitnehmerinnen profitieren davon, dass Personalverantwortliche Fachpotenziale und individuelle Weiterbildungswünsche konkret erfassen, denn ihnen wird häufig pauschal ein geringeres berufliches Entwicklungsinteresse unterstellt. Zudem entspricht eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie dem aktuellen Wandel in den Familienrollen, von dem erwerbstätige Frauen profitieren. Aus dem verlängerten Berufsleben und der dynamischen Arbeitswelt ergeben sich darüber hinaus neue Anforderungen an ältere Beschäftigte, die berücksichtigt werden müssen. Und nicht zuletzt sollte ein effektives Wissensmanagement dafür sorgen, dass das Know-how nicht mit in Rente geht.

Wie ist eine derartig ausgerichtete Personalarbeit in kleinen oder mittelständischen Unternehmen mit geringen Verwaltungsressourcen auf- oder auszubauen? Welchen Aufwand und welchen Nutzen haben Unternehmen davon kurzfristig und perspektivisch? Welche Anforderungen entstehen daraus für die Führungskräfte? 

Zwei Unternehmen stellen ihre betrieblichen Konzepte und Maßnahmen vor und laden zu einem regen Erfahrungsaustausch mit dem Publikum ein.

Am Ende der Veranstaltung wartet ein kleiner Imbiss auf Sie.

 

Vorstellende Unternehmen:
Gustav Alberts GmbH & Co. KG, Herscheid
Schniewindt GmbH & Co. KG, Neuenrade

 

Experten/Expertinnen:
Thorsten Holzhäuser, Arbeitgeberverband der Metall- und Elektro-Industrie Lüdenscheid e.V.
Sven Hille, Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e.V., Düsseldorf
Maria E. Schmidt, B|O|A GmbH, Menden

 

Die Veranstaltung findet statt am 30.03.2017 von 16:00-18:00 Uhr bei der Gust. Alberts GmbH & Co. KG, Gewerbegebiet Grünenthal, 58849 Herscheid.

Alle Informationen finden Sie auch auf dem Veranstaltungsflyer.

 

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme bis zum 24.03.2017 bei der agentur mark an:

Susanne Eyssen 02331 488 78 -42 eyssen(at)agenturmark.de

Johanna Muhl 02331 488 78 -14 muhl(at)agenturmark.de

Zusatzinformationen:

Kontaktdaten:

Kompetenzzentrum Frau und Beruf Märkische Region

Eilper Str. 71-75
58091 Hagen

Träger:
agentur mark GmbH

Ansprechperson:
Johanna Muhl

Tel.: 02331 / 488 78 - 14
Fax: 02331 / 488 78 - 20

e-Mail:
competentia.muhl@agenturmark.de
http://www.agenturmark.de

Kalender

< Januar 2022 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
29
30
31