Aktueller Inhalt:

03.03.2021 - HBS-Studie: Homeoffice und Mobile Arbeit seit Corona

Seit mehr als einem Jahr beeinflusst die Corona-Krise das soziale und wirtschaftliche Zusammenleben über den ganzen Globus. Seit April 2020 erhebt die Erwerbspersonenbefragung der Hans-Böckler-Stiftung Daten zum Einfluss der Krise auf Einkommen, Geschlechterdisparitäten, Einstellungen der Menschen oder ihr Konsumverhalten. Leitende Fragestellung der Analyse ist, inwieweit das Potenzial, im Homeoffice arbeiten zu können, ausgeschöpft wird und welche Gruppen hohe Homeoffice-Anteile haben.

Ein viel diskutierter Aspekt der Krisenbewältigung ist die Frage, wie viele Menschen im Homeoffice arbeiten und arbeiten sollten. Der aktuelle Policy Brief der Hans-Böcker-Stiftung dokumentiert die Verbreitung des Homeoffice in den Phasen der Krise als Orientierungshilfe in der öffentlichen Diskussion.

Zum WSI-Report "Potenziale und Risiken Home Office" und zum Download der 34-seitigen Studie auf der HBS-Webseite.

Zusatzinformationen:

Kontaktdaten:

Kompetenzzentrum Frau & Beruf Mittl. Niederrhein

Willy-Brandt-Ring 13
41747 Viersen

Träger:
WFG für den Kreis Viersen mbH

Ansprechperson:
Frau Anke Erhardt

Tel.: 02162/8179-116
Fax: 02162/8179-101

e-Mail:
competentia@wfg-kreis-viersen.de

Kalender

< August 2022 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Die nächsten 3 Veranstaltungen:

Derzeit liegen keine Termine vor.