Aktueller Inhalt:

Frauen im Handwerk

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Niederrhein setzt bei der Fachkräftesicherung den Fokus auch auf Frauen im Handwerk und möchte mit Informationen und guten Beispielen (junge) Frauen ermutigen, für sich berufliche Optionen im Handwerk auszuloten.

Podcasts zum Thema „Frauen im Handwerk“

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Niederrhein im Gespräch mit Juana Bleker, Bleker Haustechnik GmbH, stellvertretende Vorsitzende des Landesverbandes NRW der Unternehmerfrauen im Handwerk:

https://www.nrwision.de/mediathek/business-mensch-juana-bleker-unternehmerfrauen-im-handwerk-nrw-200908 

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Niederrhein im Gespräch mit Tatjana Lanvermann, Lanvermann GmbH Heizungs- und Sanitärtechnik, Vorsitzende des Landesverbandes NRW der Unternehmerfrauen im Handwerk: 

https://www.nrwision.de/mediathek/business-mensch-tatjana-lanvermann-unternehmerfrauen-im-handwerk-nrw-200908/

Ausbildung im Handwerk

Im Handwerk existieren mehr als 130 Ausbildungsberufe, die jungen Frauen viele berufliche Perspektiven bieten. Gerade vor dem Hintergrund technischer Erleichterungen zeigen sich neue Möglichkeiten in vielen Berufsfeldern.

Auch wenn der Friseurberuf immer noch an erster Stelle der Top-Berufe für Frauen steht: In vielen Bereichen wird das Handwerk deutlich weiblicher. Trotzdem sind Frauen nach wie vor in den gewerblich-technischen Berufen unterrepräsentiert.

die zehn beliebtesten Berufe weiblicher Azubis

Wo Handwerk weiblicher wird

Chefinnen im Handwerk

„Fast jede vierte Gründung im Handwerk erfolgt durch eine Frau. Fast jede fünfte erfolgreiche Meisterprüfung wurde 2019 von einer Frau absolviert (17,1 Prozent). Jeder fünfte Handwerksbetrieb (20 Prozent) wird von einer Frau geführt. Darüber hinaus sind über 75 Prozent der Handwerksbetriebe Familienbetriebe, die von einem (Ehe-)Paar gemeinsam geleitet werden. Das Entwicklungspotenzial von Frauen ist damit aber noch lange nicht ausgeschöpft.“
https://www.zdh.de/fachbereiche/soziale-sicherungssysteme/frauen-im-handwerk/?L=0

Mehr Mut zur Unternehmerin

Die Unternehmerfrauen im Handwerk unterstützen Frauen aus dem Handwerk durch:

  • Förderung der Aus- und Weiterbildung
  • Entwicklung von weiblichen Führungskräften
  • Information, Austausch und Netzwerken

Die Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH) sind in allen Bundesländern vertreten, so auch am Niederrhein:

https://www.ufh-bv.de/wir-ueber-uns/landesverbaende/nordrhein-westfalen/Niederrhein

Aktuelles zu Frauen im Handwerk:

Aktuelle Image-Kampagne des Handwerks
https://www.zdh.de/service/imagekampagne-handwerk/?L=0

Broschüre der Handwerkskammer Osnabrück für Osnabrück: „Starke Frauen für ein starkes Handwerk“:

https://hwk-osnabrueck.de/wp-content/uploads/Brosch%C3%BCre-Frauen-im-Handwerk-Osnabr%C3%BCck.pdf

Broschüre der Handwerkskammer Osnabrück für das Emsland: „Starke Frauen für ein starkes Handwerk“:

https://hwk-osnabrueck.de/wp-content/uploads/Brosch%C3%BCre-Frauen-im-Handwerk-Emsland.pdf

Broschüre der Bundesweiten Gründerinnenagentur für Gründerinnen: „Chefinnen im Handwerk III“

https://www.existenzgruenderinnen.de/SharedDocs/Downloads/DE/Publikationen/41-Chefinnen-im-Handwerk-III.pdf?__blob=publicationFile

Weitergehende Informationen:

https://www.zdh.de//fachbereiche/soziale-sicherungssysteme/frauen-im-handwerk/?L=0

Zusatzinformationen:

Kontaktdaten:

Kompetenzzentrum Frau und Beruf Niederrhein

Bismarckplatz 1
47198 Duisburg

Träger:
Stadt Duisburg Stabsstelle für Wirtschafts-, Europa- und Fördermittelangelegenheiten

Ansprechperson:
auf der Team-Seite

Kalender

< Oktober 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
7
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
27
28
29
30
31

Die nächsten 3 Veranstaltungen: