Aktueller Inhalt:

Nachrichtenarchiv 2020

Oktober

  • 15Okt
    2020
    MINT-Talk | Online - Social-Media-Apps im Ausbildungsmarketing – Wie die Ansprache von Ausbildungsinteressierten gelingen kann

    Am 07.10.2020 fand der erste MINT-Talk | Online aus Paderborn statt, in Kooperation mit dem Kreis Paderborn, moderiert von Dr. Angela Siebert vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL. Im Mittelpunkt stand die Frage: Wie lassen sich junge Menschen in der Berufsorientierung - und besonders junge Frauen - ansprechen, um sie für die Ausbildung im eigenen Unternehmen zu gewinnen?

    Zur Meldung "MINT-Talk | Online - Social-Media-Apps im Ausbildungsmarketing – Wie die Ansprache von Ausbildungsinteressierten gelingen kann"

  • 12Okt
    2020
    Gründerinnenakademie OWL 2020 - Ein voller Erfolg

    Zum dritten Mal bot das Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL eine mehrtägige Schulungsveranstaltung für Frauen mit Gründergeist an. Die 5-tägige Veranstaltung, die vom 05. bis 09. Oktober online stattfand, war ein voller Erfolg. 16 motivierte Gründerinnen mit spannenden Gründungsideen nahmen an der Gründerinnenakademie teil, um sich unternehmerisches Know How anzueignen und ihr Unternehmerinnenprofil unter professioneller Anleitung zu entwickeln. Mit Unterstützung regionaler Kooperationspartner und -partnerinnen bot die Akademie intensiven und fundierten, fachlichen Input und Feedback zu den geplanten Unternehmensgründungen. Moderiert wurde die Veranstaltung von Anna-Lena Lütke-Börding vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL.

    Zur Meldung "Gründerinnenakademie OWL 2020 - Ein voller Erfolg"

  • 06Okt
    2020
    Online-Seminar: Personalmanagement 4.0: Agile Führung als zukunftsweisende Strategie am 29. September 2020

    Rund 60 Teilnehmende, Personalverantwortliche aus Unternehmen, Unternehmens- und Personalberaterinnen und –berater nahmen am Online-Seminar „Personalmanagement 4.0: Agile Führung als zukunftsweisende Strategie“ am 29. September 2020 teil.

    Zur Meldung "Online-Seminar: Personalmanagement 4.0: Agile Führung als zukunftsweisende Strategie am 29. September 2020"

  • 05Okt
    2020
    Online-Seminar: Azubi-Mangel? Mit der Unternehmenswebsite zu mehr Erfolg im Ausbildungsmarketing

    Laut aktueller Studie der Bertelsmann Stiftung haben über 60 % der Jugendlichen in Deutschland das Gefühl, das sich ihre Ausbildungschancen durch Corona verschlechtert haben. Außerdem sagen annähernd 50 % der jungen Menschen mit niedrigem Bildungsabschluss, das es nicht genug Ausbildungsplätzen gibt.

    Zur Meldung "Online-Seminar: Azubi-Mangel? Mit der Unternehmenswebsite zu mehr Erfolg im Ausbildungsmarketing"

  • 02Okt
    2020
    Online-Seminar: Generation Z: So gelingt die Kommunikation am 24. September 2020

    Am 24. September folgten rund 40 Interessierte aus kleinen und mittelständischen Unternehmen aus der Region der Einladung des Kompetenzzentrums Frau und Beruf OWL zu dem Online-Seminar „Generation Z: So gelingt die Kommunikation“.

    Zur Meldung "Online-Seminar: Generation Z: So gelingt die Kommunikation am 24. September 2020"

September

  • 30Sep
    2020
    Online-Seminar: Junge Köpfe – Starke Fachkräfte: Rekrutierung akademischer Nachwuchskräfte am 23. September 2020

    In kleinen und mittelständischen Unternehmen trägt die strategische Nachwuchsförderung effektiv dazu bei, die Fachkräftebasis zu sichern. Damit insbesondere Arbeitgebende unserer Region die Nachwuchskräfte auf sich als attraktives Unternehmen aufmerksam machen können, ist eine gezielte Ansprache in der ersten Phase der beruflichen Entwicklung bedeutsam.

    Zur Meldung "Online-Seminar: Junge Köpfe – Starke Fachkräfte: Rekrutierung akademischer Nachwuchskräfte am 23. September 2020"

  • 22Sep
    2020
    Nachfolge ist weiblich – Digitale Unternehmensbesuche am 22.september 2020

    Zu unseren digitalen Unternehmensbesuchen am 22.September fanden sich insgesamt 7 interessierte Teilnehmerinnen ein. Unter Moderation von Anna-Lena Lütke-Börding vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL stellten drei Unternehmensnachfolgerinnen aus OWL ihr Geschäft bzw. Ihren Betrieb vor. Unternehmensnachfolge durch Frauen ist nach wie vor ein zu wenig berücksichtigter Weg in die Selbständigkeit für Frauen, obwohl er einige Vorteile mit sich bringt. Dies verdeutlichten unsere Unternehmensbesuche.

    Zur Meldung "Nachfolge ist weiblich – Digitale Unternehmensbesuche am 22.september 2020"

  • 22Sep
    2020
    Online-Seminar: Digitalisierung: Neue Herausforderungen in der Personalentwicklung am 16. September 2020

    Die Digitalisierung der Arbeitswelt und daraus folgende Herausforderungen für die Personalentwicklung standen im Mittelpunkt des Online-Seminars des Kompetenzzentrums Frau und Beruf OWL am 16. September 2020. Moderiert aus dem Kreis Minden-Lübbecke, erhielten rund 40 Personalverantwortliche und Interessierte aus kleinen und mittelständischen Unternehmen Impulse und Anregungen von der selbstständigen Trainerin Dr. Sabine Hahn.

    Zur Meldung "Online-Seminar: Digitalisierung: Neue Herausforderungen in der Personalentwicklung am 16. September 2020"

  • 18Sep
    2020
    Online-Seminar: Führungskompetenz - Kommunikation & Krisenmanagement als Erfolgsfaktoren am 02. September 2020

    Führung in unsicheren Zeiten? Diese und weitere Fragen rund um das Thema „Führungskompetenz: Kommunikation und Krisenmanagement“ standen im Zentrum des Online-Seminars am 02. September. Auf Einladung aus dem Kreis Minden-Lübbecke verfolgten mehr als 30 Personalverantwortli-che aus kleinen und mittleren Unternehmen den Vortrag des Referenten Thomas Pütter (DENK NEU – Agentur für Unternehmensentwicklung). Dabei nutzten die Teilnehmenden sehr aktiv die Möglichkeit, ihre Nachfragen zum Vortrag in den Chat zu stellen sowie mit eigenen Erfahrungen das Seminar zu bereichern.

    Zur Meldung "Online-Seminar: Führungskompetenz - Kommunikation & Krisenmanagement als Erfolgsfaktoren am 02. September 2020"

August

  • 31Aug
    2020
    Online-Seminar: Rekrutierung, On-Boarding und Bindung von Mitarbeiterinnen der Generationen X, Y und Z am 27. August 2020

    Der Psychologe Rüdiger Maas ist sowohl als Unternehmensberater tätig als auch Gründer des Instituts für Generationenforschung. Das Institut führt bundesweite und internationale Untersuchungen durch zum Kauf- und Arbeitsverhalten, dem Zeitgeist und den technischen Beeinflussungen sowie den Wertevorstelllungen der Generationen X, Y und Z mit einem besonderen Fokus auf die Generation Z durch. Die Ergebnisse aus einigen dieser Befragungen wurden in dem Online-Seminar präsentiert. Folgende Jahrgänge stehen hinter den Bezeichnungen Generation X, Y oder Z:

    Zur Meldung "Online-Seminar: Rekrutierung, On-Boarding und Bindung von Mitarbeiterinnen der Generationen X, Y und Z am 27. August 2020"

  • 21Aug
    2020
    Online-Seminar: Virtuelle Führung | Zusammenarbeit auf Distanz meistern am 20. August 2020

    Am 20. August folgten rund 50 Personalverantwortliche und Interessierte aus kleinen und mittelständischen Unternehmen aus der Region der Einladung des Kompetenzzentrums Frau und Beruf OWL zu dem Online-Seminar „Virtuelle Führung | Zusammenarbeit auf Distanz meistern“.

    Zur Meldung "Online-Seminar: Virtuelle Führung | Zusammenarbeit auf Distanz meistern am 20. August 2020"

  • 19Aug
    2020
    Online-Seminar: Familienfreundliche Ad-hoc-Lösungen nachhaltig in die Unternehmenskultur integrieren am 18. August 2020

    Im Kreis Höxter hat am 18. August die nächste digitale Veranstaltung für familienfreundliche Unternehmen und kleine und mittelständische Unternehmen stattgefunden. Thema war „Familienfreundliche Ad-hoc-Lösungen nachhaltig in die Unternehmenskultur integrieren“.

    Zur Meldung "Online-Seminar: Familienfreundliche Ad-hoc-Lösungen nachhaltig in die Unternehmenskultur integrieren am 18. August 2020"

  • 17Aug
    2020
    GründerinnenSeminar OWL online "Digitalisiert in die Gründung starten"

    Am Freitag den 14. August fand das Online-Seminar zum Thema „Digitalisiert in die Gründung starten“ statt. Die teilnehmenden Gründerinnen hatten die Möglichkeit, unter Moderation von Anna-Lena Lütke-Börding vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL, eine Vielzahl an digitalen Lösungen für ihren Geschäftserfolg kennenzulernen. Darien Schaschbar, Digitalisierungsbeauftragte der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld, stellte eine Auswahl an Möglichkeiten vor. Diese reichten von der Erstellung einer Website und eines Online Shops, über digitales Marketing und Rechnungsstellung bis hin zum Kalender und der Zeiterfassung. Die Referentin legte dabei besonderes Augenmerk auf Anwendungen, die besonders geeignet für Einsteigerinnen sind.

    Zur Meldung "GründerinnenSeminar OWL online "Digitalisiert in die Gründung starten""

  • 17Aug
    2020
    Online-Seminar: Remote Work | Erfolgreiches Führen von dezentralen Teams am 11. August 2020

    Am 11. August folgten Personalverantwortliche und Interessierte aus kleinen und mittelständischen Unternehmen aus der Region der Einladung des Kompetenzzentrums Frau und Beruf OWL zu dem Online-Seminar „Remote Work | Erfolgreiches Führen von dezentralen Teams“.

    Zur Meldung "Online-Seminar: Remote Work | Erfolgreiches Führen von dezentralen Teams am 11. August 2020"

  • 11Aug
    2020
    Online-Veranstaltung „Netzwerken und Erfahrungsaustausch für Gründerinnen mit Vorstellung des Big Sister Mentoring Programms“

    Zu unserer Online-Veranstaltung am 5. August 2020, fanden sich insgesamt 10 interessierte Gründerinnen und Jungunternehmerinnen zusammen. Anna-Lena Lütke-Börding vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL moderierte die Veranstaltung und stellte das Gründungsprojekt vor. Hierbei erläuterte sie im Besonderen das Big Sister Mentoring Programm und dessen Vorteile für die Gründerinnen. Als Mentee erhält die Gründerin exklusive Begleitung in Form eines Erfahrungsaustauschs während der ersten Phase der Gründung. Dabei ist die Big Sister eine erfahrene Unternehmerin, die als feste Ansprechpartnerin nach individueller Absprache zur Verfügung steht. Die Teilnahme an einem Mentoring kann ein wichtiger Schritt zum Erfolg sein.

    Zur Meldung "Online-Veranstaltung „Netzwerken und Erfahrungsaustausch für Gründerinnen mit Vorstellung des Big Sister Mentoring Programms“"

  • 06Aug
    2020
    Netzwerk-Talk | Online: Vereinbarkeit von Beruf- und Familienarbeit - Flexibilität gefordert

    Familienfreundliche Unternehmen im Kreis Paderborn tauschten sich am Mittwoch, 29. Juli 2020 unter dem Appell "Vereinbarkeit von Beruf- und Familienarbeit - Flexibilität gefordert!" erstmals online zu aktuellen Themen aus. Ein Jahr nach der Verleihung des Siegels „Familienfreundliches Unternehmen Kreis Paderborn 2019“ waren die Unternehmensvertretungen sehr daran interessiert, familienfreundliche Maßnahmen zu besprechen und Umsetzungserfahrungen kennen zu lernen. Einen umfassenden Einblick in ihre Unternehmenspraxis mit vielen interessanten Entwicklungen ermöglichten Frau Ricarda Witte, Personalverantwortliche bei der CONTA-CLIP Verbindungstechnik GmbH und Herr René Prahl, Geschäftsführer der reisewitz OHG. So unterschiedlich die Unternehmen und deren Herausforderungen sind, so einig sind sich Ricarda Witte und René Prahl in der Schlussfolgerung: Der Lock-Down hat den Blick auf familienfreundliche Maßnahmen verschärft.

    Zur Meldung "Netzwerk-Talk | Online: Vereinbarkeit von Beruf- und Familienarbeit - Flexibilität gefordert"

Juli

  • 30Jul
    2020
    Online-Seminar: Neue Normalität – Chancen und Grenzen familienorientierter Personalpolitik

    Unserer Einladung zum Online-Seminar „Neue Normalität – Chancen und Grenzen familienorientierter Personalpolitik“ folgten Ende Juli 30 Personalverantwortliche und Führungskräfte aus Unternehmen sowie Interessierte aus Institutionen aus fast allen Regionen OstWestfalen-Lippes.

    Zur Meldung "Online-Seminar: Neue Normalität – Chancen und Grenzen familienorientierter Personalpolitik"

  • 20Jul
    2020
    GründerinnenSeminar online „Kaltakquise – Erfolgreich telefonieren wie ein Profi“

    Am Mittwoch, den 15. Juli fanden sich neun Gründerinnen und Jungunternehmerinnen zum GründerinnenSeminar „Kaltakquise – Erfolgreich telefonieren wie ein Profi“ zusammen. Michael Seggewiß, Geschäftsführer der Interkommunalen Wirtschaftsförderung im Kreis Herford, begrüßte gemeinsam mit Anna-Lena Lütke-Börding vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL, die Teilnehmerinnen. Im Anschluss gab der Referent Sebastian Kühnemund wertvolle Tipps für die oft gefürchtete Kaltakquise am Telefon.

    Zur Meldung "GründerinnenSeminar online „Kaltakquise – Erfolgreich telefonieren wie ein Profi“"

Juni

  • 24Jun
    2020
    Online-Seminar: In 5 Tagen zu einer hybriden Arbeitskultur

    Unserer Einladung zum Online-Seminar „In 5 Tagen zu einer hybriden Arbeitskultur“ folgten Anfang Juni 29 Personalverantwortliche und Führungskräfte aus Unternehmen sowie Interessierte aus Institutionen aller Regionen OstWestfalen-Lippes. Sowohl die Arbeitsorganisation als auch die Abläufe haben sich in vielen Unternehmen in den letzten Wochen stark verändert. Diese neue Form der Zusammenarbeit und Gestaltung braucht neue Spielregeln. Die Bedeutung des Selbst- und Aufgabenmanagements, aber auch der Arbeits-, Führungs- und Kommunikationskultur im Team nehmen zu. Die abgestimmte Orchestrierung ist mitentscheidend für eine gelungene Umsetzung.

    Zur Meldung "Online-Seminar: In 5 Tagen zu einer hybriden Arbeitskultur"

  • 24Jun
    2020
    Online-Seminar: Remote Work | Erfolgreiches Führen von dezentralen Teams am 17. Juni 2020

    Vor dem Hintergrund ihrer mehrjährigen Erfahrung als „remote“ Angestellte und „remote“ Führungskraft sowie aus ihrer Beratungspraxis leitete Teresa Bauer, Gründerin der Beratungsagentur „Get Remote“, den Workshop mit 53 Personalverantwortlichen aus Unternehmen und Institutionen aus Bielefeld und der Region OWL.

    Zur Meldung "Online-Seminar: Remote Work | Erfolgreiches Führen von dezentralen Teams am 17. Juni 2020"

  • 19Jun
    2020
    GründerinnenSeminar OWL online „Social Media Marketing“ am 19. Juni 2020

    Zu unserer Online-Veranstaltung „Social Media Marketing“ am 19. Juni fanden sich insgesamt 24 interessierte Gründerinnen und Jungunternehmerinnen aus OWL ein. Als Kooperationspartnerin der Veranstaltung begrüßte Frau Rehmann-Decker, Leiterin der Servicestelle Wirtschaft im Kreis Paderborn, die Teilnehmerinnen und machte sie auf das vielfältige Unterstützungsangebot für Gründerinnen im Kreis Paderborn aufmerksam. Moderiert wurde das Seminar von Anna-Lena Lütke-Börding vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL. Unsere Referentin Michaela Heinze erklärte den Teilnehmerinnen zu Beginn der Veranstaltung was alles unter den Begriff „Social Media“ fällt. Denn hierzu zählen nicht nur die bekannten Plattformen wie Facebook oder Instagram. Sondern auch alle anderen digitalen Möglichkeiten, die Interaktionen z.B. durch Kommentarfunktionen zulassen, wie z.B. Google Maps oder Amazon.

    Zur Meldung "GründerinnenSeminar OWL online „Social Media Marketing“ am 19. Juni 2020"

  • 19Jun
    2020
    „Nachfolge ist weiblich!“ Nationaler Aktionstag zur Unternehmensnachfolge durch Frauen rund um den 21. Juni

    Kleine und mittelständische Unternehmen, welche knapp 99 % der deutschen Unternehmenslandschaft ausmachen, haben immer mehr Schwierigkeiten ihre Nachfolge sicherzustellen. Eine gesicherte Nachfolge ist für den Wirtschaftsstandort Deutschland jedoch existenziell. Denn die KMU erwirtschaften 48 % der Umsätze und stellen 58% der Arbeitsplätze in Deutschland (Vgl. bga Nr. 38| 2015). Nach Berechnungen des Instituts für Mittelstandsforschung Bonn werden bis zum Jahr 2022 rund 150.000 Unternehmen vor der Übergabe stehen.

    Zur Meldung "„Nachfolge ist weiblich!“ Nationaler Aktionstag zur Unternehmensnachfolge durch Frauen rund um den 21. Juni"

  • 19Jun
    2020
    Webinar: Ausbildungsmarketing | Weibliche Auszubildende gewinnen – digitale Kompetenz im Unternehmen stärken

    Die Mitarbeiterschaft ist im Home Office und das neue Ausbildungsjahr steht vor der Tür. Teile der Arbeitnehmerschaft erarbeiten sich - im Home Office wie im Unternehmen - die digitale Arbeitssystematik und Kommunikation. 24 Vertreterinnen und Vertreter aus Unternehmen mit Ausbildungsplätzen in MINT-, Handels-, Gastronomie-, Bildungs-, Sozial- und Gesundheitsberufen interessierten die Fragen: „Was spricht dafür, gerade jetzt Auszubildende – und besonders junge Frauen - zu suchen? Wie kann mein Unternehmen attraktiv als Ausbildungsbetrieb sein? Über welchen Kanal lassen sich Ausbildungsinteressierte der Generation Z ansprechen?“

    Zur Meldung "Webinar: Ausbildungsmarketing | Weibliche Auszubildende gewinnen – digitale Kompetenz im Unternehmen stärken"

  • 18Jun
    2020
    Webinar: Auswahlgespräche aus dem Homeoffice – Auszubildende online auswählen

    Am 09. Juni 2020 folgten 31 Personalverantwortliche aus kleinen und mittelständischen Unternehmen aus dem Kreis Gütersloh der Einladung des Kompetenzzentrums Frau und Beruf OWL zu dem Webinar: Auswahlgespräche aus dem Homeoffice – Auszubildende online auswählen.

    Zur Meldung "Webinar: Auswahlgespräche aus dem Homeoffice – Auszubildende online auswählen"

  • 17Jun
    2020
    Webinar: Personalmanagement: Agile Führung als zukunftsweisende Strategie

    Anfang Juni hatten Personalverantwortliche aus Ostwestfalen-Lippe gleich zweimal in einem Webinar des Kompetenzzentrums Frau und Beruf OWL die Möglichkeit, sich über das Thema „Personalmanagement: Agile Führung als zukunftsweisende Strategie“ zu informieren und auszutauschen.

    Zur Meldung "Webinar: Personalmanagement: Agile Führung als zukunftsweisende Strategie"

  • 12Jun
    2020
    GründerinnenSeminar OWL online „Strategische Positionierung am Markt“ am 10.06.2020

    Am Mittwoch den 10. Juni fanden sich insgesamt zehn Gründerinnen und Jungunternehmerinnen zu unserem Webinar „Strategische Positionierung am Markt“ in Kooperation mit dem Amt für Wirtschaftsförderung des Kreises Lippe zusammen. Unsere Referentin, Kirstin von Blomberg führte unter Moderation von Anna-Lena Lütke-Börding vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL, die Teilnehmerinnen mit einem informativen Vortrag durch das Webinar.

    Zur Meldung "GründerinnenSeminar OWL online „Strategische Positionierung am Markt“ am 10.06.2020"

  • 09Jun
    2020
    Webinar „Erfolgreich gründen im Nebenerwerb“ mit Erfahrungsbericht am 03. Juni 2020

    Am Mittwoch, den 3. Juni nahmen insgesamt 30 angehende Gründerinnen und Jungunternehmerinnen an dem Webinar zum Thema „Erfolgreich gründen im Nebenerwerb“ in Kooperation mit der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld teil. Die Existenzgründungsberaterin der IHK, Kathrin Teschke, gab zu Beginn einen prägnanten Überblick über die wichtigsten Voraussetzungen zur erfolgreichen Gründung im Nebenerwerb. Sie wies u.a. darauf hin, die nebenerwerbliche Gründung in jedem Fall dem Arbeitgeber anzuzeigen, um ein weiterhin gutes und vertrauensvolles Verhältnis zu bewahren. Ausserdem machte sie darauf aufmerksam, dass ein insgesamtes Arbeitszeitpensum von 50 Stunden die Woche erlaubt sei, dies aber durch den Nebenerwerb nicht überschritten werden darf. Im Anschluss bot der Steuerberater Karsten Röhrich einen ausführlichen und informativen Überblick darüber, welche steuerlichen Pflichten und Möglichkeiten bei der Gründung im Nebenerwerb beachtet werden sollten und müssen. Hierzu zählt u.a., dass alle geschäftlichen Belege gut zu verwahren und in einer Einnahmen-Ausgaben-Liste zu erfassen sind. Zudem erläuterte er verschiedene, steuerliche Unterschiede in Bezug auf die Art und den Umfang der Gründung. Nebenerwerbsgründerinnen können durch ausreichende Kenntnis z.B. von der Kleinunternehmerregelung bei Umsätzen bis 22.000 € im Jahr, die steuerlichen Vorteile im Nebenerwerb besser ausschöpfen. Der Kontakt zu einem Steuerberater empfiehlt sich bei einer nebenerwerblichen Gründung in jedem Fall, da das Thema sehr umfangreich ist und es durch falsche oder fehlerhafte Meldungen an das Finanzamt zu finanziellen Nachteilen kommen kann.

    Zur Meldung "Webinar „Erfolgreich gründen im Nebenerwerb“ mit Erfahrungsbericht am 03. Juni 2020"

Mai

  • 29Mai
    2020
    Webinar „elevator pitch meets story telling“ am 15. und 18. Mai 2020

    „Worte sind Magie.“ So startete unsere Referentin Ute Gietzen-Wieland den theoretischen Teil des Webinars „elevator pitch meets storytelling“ am Freitag, den 15. Mai. Ihren Ausführungen folgten elf Gründerinnen und Jungunternehmerinnen, die alle das Ziel hatten einen eigenen Elevator pitch zu entwickeln. Doch es ist viel Vorarbeit nötig, um genau den Text zu entwickeln, der innerhalb einer Fahrstuhlfahrt (darum „elevator pitch“) die potenzielle Kundschaft oder mögliche Investorinnen und Investoren vom eigenen Angebot überzeugen soll.

    Zur Meldung "Webinar „elevator pitch meets story telling“ am 15. und 18. Mai 2020"

  • 20Mai
    2020
    Webinar „Arbeitszeit flexibel gestalten – Chancen, Herausforderungen & Erfahrungsaustausch“

    Im Mittelpunkt unseres Webinars Mitte Mai stand das Thema „Arbeitszeit flexibel gestalten“. Angesichts der aktuellen Situation haben viele Unternehmen in den letzten Wochen Ihre Arbeitszeiten flexibilisiert – oftmals gezwungenermaßen und ohne die Option auf tiefergehende Planungen oder Überlegungen im Voraus. Nun nutzten rund 30 Teilnehmende die Möglichkeit, sich grundlegend über entsprechende Ausgestaltungsmöglichkeiten, Chancen und Herausforderungen zu informieren. Das in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle und der Wirtschaftsförderung des Kreises Minden-Lübbecke veranstaltete Webinar bot den teilnehmenden Personalverantwortlichen und Führungskräften zudem zahlreiche Möglichkeiten, sich über eigene Erfahrungen und Einschätzungen zu flexibler Arbeitszeitgestaltung auszutauschen. Gleich zu Beginn zeigte sich anhand einer anonymen Umfrage unter den Teilnehmenden, das mit fast 80 % ein Großteil offene Baustellen bei der flexiblen Arbeitszeitgestaltung im eigenen Unternehmen sieht. Als wesentliche Aspekte wurden die Abläufe und Regelung der Arbeitszeit sowie unzufriedene Mitarbeitende genannt.

    Zur Meldung "Webinar „Arbeitszeit flexibel gestalten – Chancen, Herausforderungen & Erfahrungsaustausch“"

  • 15Mai
    2020
    Webinar „Homeoffice: Wie ermöglichen kleine und mittelständische Unternehmen mobiles Arbeiten?“

    05. Mai 2020 | Kreis Herford Unserer Einladung zum Webinar „Homeoffice: Wie ermöglichen kleine und mittelständische Unternehmen mobiles Arbeiten?“ folgten Anfang Mai 31 Personalverantwortliche und Führungskräfte aus Unternehmen sowie Interessierte aus Institutionen aus fast allen Regionen OstWestfalen-Lippes. Gemeinsam mit der Interkommunalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft und der Gleichstellungsstelle des Kreises Herford reagierten wir damit auf die aktuelle Situation und den erhöhten Bedarf an Informationen und Wissen in diesem Zusammenhang.

    Zur Meldung "Webinar „Homeoffice: Wie ermöglichen kleine und mittelständische Unternehmen mobiles Arbeiten?“"

April

  • 30Apr
    2020
    Webinar „Herausforderung Homeoffice – wie können kleine und mittelständische Unternehmen den Wissensaustausch und –transfer unterstützen?

    Webinar „Herausforderung Homeoffice – wie können kleine und mittelständische Unternehmen den Wissensaustausch und –transfer unterstützen? 22. April | Kreis Lippe 27. April | Stadt Bielefeld 29. April | Kreis Paderborn Aufgrund der derzeitigen Situation können keine Präsenzveranstaltungen stattfinden. Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL möchte mit Webinaren in dieser Zeit den Unternehmen aus der Region Ostwestfalen Lippe dennoch Themen anbieten, die aktuell in den Betrieben eine Rolle spielen. Der unvorbereitete Wechsel ins Homeoffice aufgrund der Corona-Pandemie stellt kleine und mittlere Unternehmen vor die Herausforderung, das wertvolle Erfahrungswissen der Beschäftigten immer zur richtigen Zeit verfügbar zu haben und handlungsfähig zu bleiben. Mit welchen Tools und Methoden der Wissenstransfer aus dem Homeoffice heraus gestaltet werden kann, stellte Lisa Augustin, Beraterin bei der SynartIQ GmbH aus Bielefeld, in drei inhaltsgleichen Webinaren im April vor. Nach der Darstellung einiger wissenschaftlicher Grundlagen zum Thema Wissen (Unterschied implizites und explizites Wissen, Faktenwissen und Erfahrungswissen u.a.) ging es im Webinar zentral um die Nutzung einer Wissenslandkarte, um Wissen besser strukturieren zu können. Diese hilft dabei, herauszuarbeiten und zu dokumentieren, welche Wissenskategorien in den Unternehmen oder Institutionen überhaupt vorhanden sind. Hierzu gehört beispielsweise Wissen in den Kategorien Arbeitsorganisation, Fachwissen, persönliche Netzwerke, Führungs- sowie Projektwissen und die Unternehmenskultur.

    Zur Meldung "Webinar „Herausforderung Homeoffice – wie können kleine und mittelständische Unternehmen den Wissensaustausch und –transfer unterstützen?"

  • 23Apr
    2020
    Webinar zum Krisenmanagement und Erfahrungsaustausch zum Umgang mit der Corona-Krise für Gründerinnen und Jungunternehmerinnen

    Am Donnerstag, den 09. April 2020 nahmen insgesamt 25 Gründerinnen und Jungunternehmerinnen an dem Webinar des Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL in Kooperation mit der ProWirtschaft GT zum Thema „Krisenmanagement und Erfahrungsaustausch zum Umgang mit der Corona-Krise“ teil. Viele Jungunternehmerinnen stehen auf Grund der aktuellen Corona- Krise seit einigen Wochen vor der Herausforderung ein effektives Krisenmanagement betreiben zu müssen. Neben Informationen zur Inanspruchnahme von öffentlichen Hilfsmitteln und Maßnahmen zur Liquiditätssicherung gab es einen Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen, der Impulse für den Umgang mit den veränderten unternehmerischen Bedingungen bieten konnte.

    Zur Meldung "Webinar zum Krisenmanagement und Erfahrungsaustausch zum Umgang mit der Corona-Krise für Gründerinnen und Jungunternehmerinnen"

  • 21Apr
    2020
    Webinar "Corona-Hilfen für Gründerinnen und Jungunternehmerinnen“ am 08. April 2020

    Am Mittwoch, den 08. April 2020 nahmen insgesamt sieben selbständige Frauen am Webinar des Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL in Kooperation mit der WEGE mbH zum Thema „Corona-Hilfen für Gründerinnen und Jungunternehmerinnen“ teil. Viele Selbständige sind von den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise betroffen. Mittlerweile gibt es jedoch eine Vielzahl an Unterstützungsmöglichkeiten für unternehmerisch Tätige, um auch in dieser Zeit möglichst liquide und handlungsfähig zu bleiben. Vera Wiehe von der WEGE Wirtschafts- und Entwicklungsgesellschaft Bielefeld mbH zeigte in dem Webinar auf, welche aktuellen Hilfsprogramme es gibt und welche Voraussetzungen für die Inanspruchnahme bestehen müssen. Für die Moderation und den erfolgreichen Ablauf des Webinars sorgte Anna-Lena Lütke-Börding vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL.

    Zur Meldung "Webinar "Corona-Hilfen für Gründerinnen und Jungunternehmerinnen“ am 08. April 2020"

März

  • 24Mar
    2020
    Erfolgreich online rekrutieren: Bewerberinnenpotenzial erhöhen

    Unserer Einladung in die Sparkasse Herford zum Thema Erfolgreich online rekrutieren: Bewerberinnenpotenzial erhöhen folgten Ende Februar 38 Personalverantwortliche und Führungskräfte aus Unternehmen sowie Interessierte aus Institutionen. Der Fokus des Informationsnachmittags lag in der Gestaltung von Online-Stellenanzeigen mit Blick auf Layout, Text und zum Einsatz kommende Bilder. Klare Zielsetzung war, über die zielgruppenorientierte Gestaltung sowohl die Qualität der Bewerbungen als auch das Bewerberinnenpotential zu erhöhen und insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen als attraktive Arbeitgeber darzustellen. Denn eine Stellenanzeige ist immer auch ein Werbemittel.

    Zur Meldung "Erfolgreich online rekrutieren: Bewerberinnenpotenzial erhöhen"

  • 05Mar
    2020
    Talentmanagement für weibliche Fach- und Führungskräfte in KMU

    Am 30. Januar und 13. Februar 2020 haben sich 13 Unternehmensvertreterinnen zusammengefunden, um sich in einem Workshop zum Thema „Talentmanagement für weibliche Fach- und Führungskräfte in KMU“ fortzubilden und auszutauschen. Geleitet wurde der zweiteilige Workshop von Nicole Vegelahn von Vegelahn Personalentwicklung. Unter Talentmanagement wird dabei verstanden die Gesamtheit personalpolitischer Maßnahmen in einer Organisation zur langfristigen Sicherstellung der Besetzung kritischer Rollen und Funktionen; es richtet sich auf die Zielgruppen, die für den Unternehmenserfolg von Bedeutung sind. Empfehlenswert für das Talentmanagement ist ein systematischer Kreislauf. Im ersten Schritt wird definiert, welche Fähigkeiten, Kompetenzen, Talente bzw. Mitarbeiterinnen demnächst gebraucht werden. Um die gewünschten Mitarbeiterinnen auch wirklich anzusprechen, wird im nächsten Schritt überlegt, was für diese Zielgruppe attraktiv ist und wie diese Faktoren gestaltet werden können. Wenn sich hierbei Faktoren herauskristallisieren, die in der Unternehmenskultur verbessert werden können, macht es natürlich Sinn, schon an dieser Stelle auf Veränderungen hinzuwirken. Dies kann so unterschiedliche Dinge betreffen wie bspw. die Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Kommunikationskultur oder die Bereitschaft, flexible und agile Arbeitsstrukturen einzuführen.

    Zur Meldung "Talentmanagement für weibliche Fach- und Führungskräfte in KMU"

Februar

  • 27Feb
    2020
    Gründerinnenseminar OWL "So begeistern sie Ihre Kundinnen und Kunden" am 24.02.2020

    Am Montag, den 24.Februar fanden sich 18 Gründerinnen und Jungunternehmerinnen in der Uni Bielefeld ein, um einem interaktiven Vortrag von Referentin Michaela Heinze zum Thema „Kundengewinnung und Kundenumgang“ zu folgen. Anschaulich und praxisorientiert wurden die Gründerinnen dabei unterstützt Ihr unternehmerisches Angebot, ihre persönlichen Stärken und die Definition der eigenen Zielgruppe auf den Punkt zu bringen. Bei regelmäßiger Gruppenarbeit konnten die Teilnehmerinnen zudem einen eigenen Elevatorpitch entwickeln und diesen vor einer fremden Person vortragen. Eine von vielen Übungen, die auf den realen Geschäftsalltag vorbereitet.

    Zur Meldung "Gründerinnenseminar OWL "So begeistern sie Ihre Kundinnen und Kunden" am 24.02.2020"

  • 18Feb
    2020
    Gründerinnenseminar OWL "Social Media Marketing" 21.01.2020

    Am Dienstag, den 21. Januar 2020 folgten 20 Existenzgründerinnen der Einladung des Kompetenzzentrums Frau und Beruf OWL und der Interkommunalen Wirtschaftsförderung Herford zum Gründerinnenseminar „Social Media Marketing“ im Kreishaus Herford. Die Nutzung von Social Media Plattformen ist für erfolgreiche Unternehmen bereits zur Pflicht moderner Unternehmenspräsentation und -kommunikation geworden. Aber wie können die Plattformen richtig genutzt werden?

    Zur Meldung "Gründerinnenseminar OWL "Social Media Marketing" 21.01.2020"

Zusatzinformationen:

Kontaktdaten:

Kompetenzzentrum Frau und Beruf Ostwestfalen-Lippe

Turnerstr. 5 - 9
33602 Bielefeld

Träger:
OstWestfalenLippe GmbH

Ansprechperson:
Eva Leschinski

Tel.: 0521/ 96733-291
Fax: 0521/ 96733-19

e-Mail:
competentia@ostwestfalen-lippe.de
http://www.ostwestfalen-lippe.de