Aktueller Inhalt:

01.10.2021 - Auszeichnung für familienfreundliche Unternehmen im Kreis Minden-Lübbecke

Als „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Minden-Lübbecke“ wurden im Preußenmuseum Minden 40 Unternehmen aus dem Mühlenkreis ausgezeichnet. Landrätin Anna Katharina Bölling (Kreis Minden-Lübbecke) und Eva Leschinski (Kompetenzzentrum Frau und Beruf, OstWestfalenLippe GmbH) überreichten im feierlichen Rahmen den Unternehmen ihre Urkunden. Bereits seit 2015 wird das Siegel „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Minden-Lübbecke“ an Unternehmen vergeben, die sich durch eine familienfreundliche Personalpolitik auszeichnen.

Familienfreundliche Unternehmen unterstützen ihre Mitarbeitenden proaktiv dabei, den Beruf mit Aufgaben in Familie und Pflege vereinbaren zu können. Dabei sind die Kommunikation über das Thema und eine ganzheitliche Akzeptanz in der Unternehmenskultur genauso wichtig wie die angebotenen Leistungen. Die Unternehmen im Mühlenkreis zeigen dabei eine große Vielfalt von standardisierten und individuellen Maßnahmen, beispielsweise eine Flexibilisierung von Arbeitszeit und Arbeitsort sowie verschiedene Service- und Unterstützungsleistungen. „Ein Unternehmen, dass sich zukunftsfähig aufstellen will, betreibt aktiv und gezielt eine familienfreundliche Personalpolitik“, sagt Landrätin Anna Katharina Bölling. „Das ist eine Win-Win-Situation für Beschäftigte und Unternehmen. Sie ermöglicht den Mitarbeitenden die erfolgreiche Vereinbarkeit der Berufstätigkeit mit den Aufgaben in Familie und Pflege. Zugleich sorgt Familienfreundlichkeit im Unternehmen für ein gutes Betriebsklima mit zufriedenen und motivierten Beschäftigten, eine geringere Mitarbeiterfluktuation und eine erhöhte Produktivität. Dies ist in Zeiten des Fachkräftemangels ein wichtiger Standort- und Wettbewerbsvorteil“, erläutert Landrätin Anna Katharina Bölling.

Das Siegel „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Minden-Lübbecke“ ermöglicht den Unternehmen, ihre Familienfreundlichkeit sowohl in ihre Belegschaft als auch in die Öffentlichkeit zu tragen. „Dabei ist Familienfreundlichkeit keine Frage von Größe oder Branche. Dies zeigen die ausgezeichneten Unternehmen mit einer Mitarbeitendenzahl von neun bis 30.000 Beschäftigten aus vielen verschiedenen Wirtschaftszweigen,“ erklärt Eva Leschinski, Leiterin des Kompetenzzentrums Frau und Beruf OWL.

Verliehen wird die Auszeichnung durch ein Kooperationsbündnis aus dem Kreis Minden-Lübbecke, vertreten durch Gleichstellungsstelle und Wirtschaftsförderung, die Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld, die Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld und dem Kompetenzzentrum Frau und Beruf der OstWestfalenLippe GmbH.

Das Verfahren auf dem Weg zum Siegel umfasst dabei nach einer schriftlichen Bewerbung einen persönlichen Eindruck der Familienfreundlichkeit durch einen Unternehmensbesuch oder eine Unternehmenspräsentation und eine abschließende Bewertung der Auszeichnungswürdigkeit durch eine Jury.

Gruppenfoto der ausgezeichneten Unternehmen vorm Preußenmuseum

Zusatzinformationen:

Kontaktdaten:

Kompetenzzentrum Frau und Beruf Ostwestfalen-Lippe

Walther-Rathenau-Straße 33-35
33602 Bielefeld

Träger:
OstWestfalenLippe GmbH

Ansprechperson:
Eva Leschinski

Tel.: 0521/ 96733-291
Fax: 0521/ 96733-19

e-Mail:
competentia@ostwestfalen-lippe.de
http://www.ostwestfalen-lippe.de

Kalender

< Juli 2022 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Die nächsten 3 Veranstaltungen:

Derzeit liegen keine Termine vor.