Aktueller Inhalt:

27.10.2015 - Vortrags- und Diskussionsveranstaltung "Chefinnen von morgen: Stolpersteine erkennen und überwinden"

„In einem Forschungsprojekt, das durch das Bundesministerium von Bildung und Forschung gefördert wurde, wurde eine bisher selten fokussierte Ursache für die Unterrepräsentanz weiblicher Führungskräfte untersucht: die Führungsmotivation. Was ist Führungsmotivation überhaupt? Welche Rolle spielt sie bspw. neben der Führungskompetenz oder der Vereinbarkeit von Familie und Beruf? Und natürlich: Wie kann Führungsmotivation gefördert werden, um dadurch möglicherweise den Anteil weiblicher Führungskräfte zu erhöhen?“

Dr. Gwen Elprana, Helmut- Schmidt-Universität Hamburg, hat zum Thema Führungsmotivation im Geschlechtervergleich promoviert, arbeitet als Coach und Trainerin und berät Frauen zu Karrierefragen.

Am Montag, den 30. November 2015, laden die Sparkasse Bielefeld, die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft Bielefeld und die Gleichstellungsstelle der Stadt Bielefeld zur Vortrags- und Diskussionsveranstaltung "Chefinnen von morgen: Stolpersteine erkennen und überwinden" ein.

Die Veranstaltung findet von 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr im Historischen Saal der VHS Bielefeld, Ravensberger Park 1, Bielefeld statt.

Um Anmeldung wird bis zum 23. November 2015 bei Vera Wiehe (wiehe@wege-bielefeld.de oder 0521 55766075) gebeten.

Den Veranstaltungsflyer finden Sie hier.

 

 

Zusatzinformationen:

Kontaktdaten:

Kompetenzzentrum Frau und Beruf Ostwestfalen-Lippe

Turnerstr. 5 - 9
33602 Bielefeld

Träger:
OstWestfalenLippe GmbH

Ansprechperson:
Eva Leschinski

Tel.: 0521/ 96733-291
Fax: 0521/ 96733-19

e-Mail:
competentia@ostwestfalen-lippe.de
http://www.ostwestfalen-lippe.de