Aktueller Inhalt:

20.02.2017 - Fachkräfte durch Social Media gewinnen - Mittagsgespräch für Personalverantwortliche

Zu einem Mittagsgespräch über die Nutzung von Social Media für die Gewinnung von weiblichen Beschäftigten haben das Kompetenzzentrum Frau und Beruf und die Wirtschaftsförderung des Kreises Minden-Lübbecke Personalverantwortliche zur KBA-KAMMANN GmbH nach Bad Oeynhausen eingeladen. Die 44 Teilnehmenden informierten sich über den Einsatz von Facebook, Google+, Xing und Youtube, um weibliche Fachkräfte zu gewinnen.

Die vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL eingeladenen Unternehmensberater Gerhard Wolf und Katja Raasch zeigten unterschiedliche Möglichkeiten wie die genannten Netzwerke genutzt werden können, um gezielt weibliche Fachkräfte anzusprechen und die Bekanntheit von Unternehmen zu erhöhen. „Personalgewinnung im Social Web ist mehr als Stellenanzeigen schalten. Vor allem kleine und mittelständische Betriebe mit weniger Bekanntheitsgrad können durch Social Media die Aufmerksamkeit auf ihr Unternehmen erhöhen“, berichtete der Unternehmensberater. An konkreten Praxisbeispielen von Unternehmen wurde deutlich, wie soziale Netzwerke auch mit geringen personellen und materiellen Aufwänden eingesetzt werden können. Der Gastgeber Matthias Graf, Geschäftsführer der KBA-KAMMANN, gab den Teilnehmenden darüber hinaus einen kurzen Einblick in die Historie des Unternehmens und deren Kerngeschäft, die Produktion von unterschiedlichen Druckmaschinen.

Im Anschluss hatten die Personal- und Führungsverantwortlichen die Möglichkeit, sich bei einem kleinen Mittagsimbiss untereinander auszutauschen und Anregungen für ihre Arbeit zu sammeln.

Foto 16.02.2017

Informierten Unternehmen: (v.l.) Oliver Gubela (Wirtschaftsförderung Kreis Minden-Lübbecke)
Gerhard Wolf (HOHENZOLLERN SIEBEN)
Katja Raasch (Parklife Training und Beratung)
Matthias Graf (KBA-KAMMANN GmbH)
Christin Wegener (Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL)

Zusatzinformationen:

Kontaktdaten:

Kompetenzzentrum Frau und Beruf Ostwestfalen-Lippe

Turnerstr. 5 - 9
33602 Bielefeld

Träger:
OstWestfalenLippe GmbH

Ansprechperson:
Eva Leschinski

Tel.: 0521/ 96733-291
Fax: 0521/ 96733-19

e-Mail:
competentia@ostwestfalen-lippe.de
http://www.ostwestfalen-lippe.de