Aktueller Inhalt:

Nachrichtenarchiv 2015

Dezember

  • 09Dez
    2015
    Stellenausschreibung: Wissenschaftliche Mitarbeiter/-in

    Die Wirtschaftsförderung Dortmund sucht für das Projekt „Kompetenzzentrum Frau und Beruf Westfälisches Ruhrgebiet“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/-in. Der Einsatz erfolgt - projektbedingt - befristet bis zum 31.12.2018.

    Zur Meldung "Stellenausschreibung: Wissenschaftliche Mitarbeiter/-in"

Oktober

  • 29Okt
    2015
    Perspektive Unternehmerin: Frauen wählen selbstständig

    Dortmund, 29.10.2015: Der beste Weg, genau das beruflich zu tun, was man schon immer wollte, ist: sich selbstständig machen. Männer wagen diesen Schritt weitaus häufiger als Frauen. Auf zwei Chefs kommt eine Chefin. Bei der Veranstaltung „Perspektive Unternehmerin: Frauen wählen selbstständig“ an der Fachhochschule Dortmund berichteten Unternehmerinnen aus Dortmund, wie sie es gemacht haben.

    Zur Meldung "Perspektive Unternehmerin: Frauen wählen selbstständig"

  • 23Okt
    2015
    Drei Unternehmen der Region für Chancengleichheit belohnt

    Am 22. Oktober wurden in Hamburg drei Unternehmen aus Dortmund und Schwerte mit dem Total E-Quality Prädikat ausgezeichnet. Das bundeweite Prädikat honoriert Arbeitgeber, die sich für Chancengleichheit und Vielfalt in der Personalpolitik engagieren.

    Zur Meldung "Drei Unternehmen der Region für Chancengleichheit belohnt"

August

  • 20Aug
    2015
    Volles Haus und Sonnenschein

    Dreieinhalb Jahre hat sich das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Westfälisches Ruhrgebiet für Verbesserungen bei der Frauenerwerbstätigkeit engagiert. Am 19. August 2015 kamen zum Projektabschluss noch einmal all die zusammen, die zum Gelingen des Projektes beigetragen haben.

    Zur Meldung "Volles Haus und Sonnenschein"

Juni

  • 11Jun
    2015
    Wenn Maschinen miteinander reden, ist die Gewinnerin des Dortmunder Unternehmerinnenpreises ganz nah dran

    Dortmund. Dr. Bettina Horster hat den Dortmunder Unternehmerinnenpreis 2014, der jährlich von der Wirtschaftsförderung vergeben wird, gewonnen. Sie ist eine erfolgreiche IT-Unternehmerin und beschäftigt sich mit dem Megatrend M2M, das ist die Kommunikation von “Machine zu Machine“. Zusammen mit Thomas Westphal, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung, sprach Horster über Chancen und Risiken der M2M-Kommunikation in Dortmund.

    Zur Meldung "Wenn Maschinen miteinander reden, ist die Gewinnerin des Dortmunder Unternehmerinnenpreises ganz nah dran"

  • 05Jun
    2015
    Positives Fazit vom Girls' Mentoring

    Das Projekt "Girls' Mentoring" wurde mit fünf Tandems erfolgreich abgeschlossen. Es wurde im Rahmen der Unternehmenstage 2015 im Januar dieses Jahres gestartet und kam nun zum Abschluss. Im Rahmen dieses Mentoring-Programms sollten Mädchen handwerklich- oder gewerblich-technische Unternehmen kennen lernen und von einem Mentor oder einer Mentorin begleitet werden.

    Zur Meldung "Positives Fazit vom Girls' Mentoring"

Mai

  • 21Mai
    2015
    Auszeichnung für familienbewusste Unternehmen

    Dortmund. Fünf Unternehmen aus Dortmund und eine Firma aus Schwerte haben die Auszeichnung als familienbewusstes Unternehmen in Dortmund (FamUnDo) erhalten. Das Prädikat erhielten am Donnerstag die Krankenkasse BIG direkt gesund, die Engels Ingenieure GmbH, die GA-TEC Gabelstaplertechnik GmbH, MVZ Prof. Dr. Uhlenbrock & Partner, die Raith GmbH sowie die Diagramm Halbach GmbH & Co. KG aus Schwerte im internationalen Begegnungszentrum auf dem Campus der Technischen Universität.

    Zur Meldung "Auszeichnung für familienbewusste Unternehmen"

  • 20Mai
    2015
    Großes Interesse an Teilzeit-Selbstständigkeit

    Selbstständig sein und trotzdem die Vorteile einer Festanstellung nutzen? Das STARTERCENTER NRW und das Kompetenzzentrum Frau und Beruf - Competentia - bei der WFG Kreis Unna haben am 19. Mai 2015 ein Seminar zum Thema Teilzeitselbstständigkeit angeboten. 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfuhren im Schwerter Technologiezentrum, worauf bei einer Teilzeitselbstständigkeit zu achten ist. Referentin Britta Lohse half den Gründungswilligen, ihre Ideen auf den Prüfstand zu stellen und zu konkretisieren.

    Zur Meldung "Großes Interesse an Teilzeit-Selbstständigkeit"

  • 05Mai
    2015
    Steuerliche Möglichkeiten zur Unterstützung der Familienfreundlichkeit im Betrieb

    Das sechste Netzwerktreffen des Unternehmensnetzwerkes Familienbewusste Unternehmen fand am 04. Mai 2015 bei KiK Textilien und Non-Food GmbH in Bönen statt. Zum Thema „Steuerliche Möglichkeiten“ referierte Dipl.-Finanzwirt und Steuerberater Michael Blumrich von Blumrich, Bispinghoff & Partner. 25 Personalverantwortliche aus insgesamt 18 Unternehmen nahmen teil.

    Zur Meldung "Steuerliche Möglichkeiten zur Unterstützung der Familienfreundlichkeit im Betrieb"

April

  • 24Apr
    2015
    Wettbewerb „Pluspunkt Familie“ Familienfreundlichstes Unternehmen Kreis Unna 2015

    Kreis Unna. Der Wettbewerb „Pluspunkt Familie“ des Bündnisses für Familie Kreis Unna gibt Unternehmen die Möglichkeit, auch nach Außen sichtbar zu machen, was sie ihren Beschäftigten zu bieten haben. Bis zum 15. Juni 2015 können sich Unternehmen mit einem Fragebogen bewerben.

    Zur Meldung "Wettbewerb „Pluspunkt Familie“ Familienfreundlichstes Unternehmen Kreis Unna 2015"

  • 23Apr
    2015
    Feuerwehr, Flughafen und Kanäle sind die Renner beim Girls' Day in Dortmund

    Dortmund. 636 Plätze wurden in diesem Jahr in Dortmund über die offizielle Internetseite für den Girls' Day vergeben. Ulrike Hellmann von Frau.Innovation.Wirtschaft bei der Wirtschaftsförderung Dortmund unterstützt Mädchen und Unternehmen bereits seit vielen Jahren dabei, am Girls' Day zusammen zu finden.

    Zur Meldung "Feuerwehr, Flughafen und Kanäle sind die Renner beim Girls' Day in Dortmund"

  • 23Apr
    2015
    Frauen und Konkurrenz: Fröhlich statt zickig!

    Mehr als 50 Unternehmerinnen und weibliche Führungskräfte waren zur gemeinsamen Veranstaltung des DONNA-Unternehmerinnen-Netzwerks und des Kompetenzzentrums Frau und Beruf Westfälisches Ruhrgebiet ins Technozentrum Schwerte gekommen. Thema war Frauen und Konkurrenz und die Frage, wie Frauen mit Konkurrenz umgehen.

    Zur Meldung "Frauen und Konkurrenz: Fröhlich statt zickig!"

  • 17Apr
    2015
    Dr. Bettina Horster ist Unternehmerin des Jahres 2014 in Dortmund

    Dortmund. Den Dortmunder Unternehmerinnenpreis 2014 gewinnt Dr. Bettina Horster von der Vivai Software AG. Der Dortmunder Unternehmerinnenpreis wurde zum zweiten Mal von der Wirtschaftsförderung Dortmund verliehen.

    Zur Meldung "Dr. Bettina Horster ist Unternehmerin des Jahres 2014 in Dortmund"

  • 17Apr
    2015
    Expertinnen diskutieren Frauenanteile im Management im Westfälischen Ruhrgebiet

    Die Zahlen sind ernüchternd. Da waren sich alle Expertinnen der Workshoprunde einig. Zwölf Expertinnen aus Wirtschaft, Verbänden und Personalverwaltung waren in Dortmund zusammen gekommen, um die Ergebnisse der Studie „Frauen im Management im Westfälischen Ruhrgebiet“ zu diskutieren.

    Zur Meldung "Expertinnen diskutieren Frauenanteile im Management im Westfälischen Ruhrgebiet"

März

Februar

  • 24Feb
    2015
    Effizientes Netzwerken beim ersten Unternehmerinnen-Frühstück 2015

    Effizientes Netzwerken ist unverzichtbar für den Erfolg von Unternehmerinnen. Das belegt die schon oft zitierte IBM Studie zu den wichtigsten beruflichen Erfolgsfaktoren. Danach kommt es zu 60 % auf gute Kontakte und den Bekanntheitsgrad an und nur 10 % auf die eigene Leistung. Aus diesem Grund luden Frau.Innovation.Wirtschaft (FIW) und das Kompetenzzentrum Frau und Beruf mit der Moderatorin Susanne Fiss-Quelle eine langjährige Netzwerkexpertin zum ersten Unternehmerinnen-Frühstück in 2015 ein.

    Zur Meldung "Effizientes Netzwerken beim ersten Unternehmerinnen-Frühstück 2015"

  • 19Feb
    2015
    Interesse am Thema Chancengleichheit ungebrochen

    Am 19. Februar 2015 fand in Dortmund ein Coaching für neue Bewerber um das Total-E-Quality Prädikat statt. 17 Personalverantwortliche kamen, um mehr über Total E-Quality und das Bewerbungsprocedere zu erfahren.

    Zur Meldung "Interesse am Thema Chancengleichheit ungebrochen"

  • 09Feb
    2015
    Dortmunder Nordstadt – Eldorado für kreative Gründerinnen

    Die letzte Veranstaltung der Unternehmenstage 2015 führte in die Dortmunder Nordstadt. Hier konnten die 20 Teilnehmenden mit einigen gängigen Vorurteilen und Klischees über die Nordstadt aufräumen und erfahren, welche besonderen Möglichkeiten sich hier für Gründerinnen eröffnen.

    Zur Meldung "Dortmunder Nordstadt – Eldorado für kreative Gründerinnen"

  • 06Feb
    2015
    Frauen in Führung

    Gleiche Einstiegs- und Aufstiegschancen für Frauen und Männer schaffen – das ist das Ziel der Initiative „Mehr Frauen in Führungspositionen“. Im Rahmen der Unternehmenstage 2015 wurden im hause der Aurubis AG in Lünen Maßnahmen und Ergebnisse vorgestellt und diskutiert.

    Zur Meldung "Frauen in Führung"

  • 05Feb
    2015
    Arbeiten in denkmalgeschützten Industrieanlagen im Labor Phoenix

    Dortmund, An kaum einen Standort wird der Strukturwandel deutlicher, als auf dem ehemaligen Hoesch Gelände auf Phoenix West in Dortmund. Rund 30 Gäste folgten der Einladung des Architekturbüros SCHAMP & SCHMALÖER sowie von presigno Unternehmenskommunikation zu den Unternehmenstagen 2015 in das Labor Phoenix.

    Zur Meldung "Arbeiten in denkmalgeschützten Industrieanlagen im Labor Phoenix"

  • 04Feb
    2015
    Generationenwechsel „Wie der Vater, so die Tochter“

    Bei der H. Klostermann Baugesellschaft mbH in Hamm ist die Tochter in die Fußstapfen ihres Vaters getreten und hat das Unternehmen übernommen. Damit liegt sie im Trend, denn die Zahl der übernahmewilligen Frauen steigt. Aber egal, wer ein Unternehmen übernimmt – es ist immer eine Herausforderung für Leitung, Nachfolge und Beschäftigte. Ein Thema der Unternehmenstage 2015 in einer gemeinsamen Veranstaltung des Kompetenzzentrums Frau & Beruf mit der IHK und der Handwerkskammer.

    Zur Meldung "Generationenwechsel „Wie der Vater, so die Tochter“"

  • 03Feb
    2015
    Vorsätze und Jahresziele

    Der Elan, mit dem zum Jahreswechsel Ziele gesetzt werden, ist oft schon nach wenigen Wochen verpufft. Damit aus „gut gedachten“ Vorsätzen „gut gemachte“ Jahresziele werden, trafen sich 16 junge Unternehmerinnen und Unternehmer im Schwerter Technologiezentrum im Rahmen der Unternehmenstage 2015.

    Zur Meldung "Vorsätze und Jahresziele"

  • 02Feb
    2015
    Innovationskraft von Frauen für die Wirtschaftsregion

    Innovationen und Patente von Frauen in der Region Westfälisches Ruhrgebiet sind das Thema von „She – Sie hat’s erfunden!“ Zur Auftaktveranstaltung des Projektes kamen rund 80 Gäste aus Wirtschaft und Wissenschaft ins IBZ der TU Dortmund.

    Zur Meldung "Innovationskraft von Frauen für die Wirtschaftsregion"

Januar

  • 30Jan
    2015
    Zeitbombe Angehörigenpflege

    Rund 20 Interessierte nutzten am 30. Januar 2015 die Veranstaltung der Unternehmenstage 2015, um über das Thema Pflege zu diskutieren. Im Fokus standen Maßnahmen, um pflegenden Mitarbeitern die Vereinbarkeit mit dem Beruf zu ermöglichen.

    Zur Meldung "Zeitbombe Angehörigenpflege"

  • 29Jan
    2015
    Familienbewusste Personalpolitik: Kinderbetreuung im Betrieb – eine Win-win-Situation!

    Ein gelungenes Beispiel für betrieblich unterstützte Kinderbetreuung ist die Großtagespflege „Merschzwerge“ in Bönen ImRahmen der Unternehmenstage nutzten mehr als 20 Teilnehmende das Angebot zur Besichtigung.

    Zur Meldung "Familienbewusste Personalpolitik: Kinderbetreuung im Betrieb – eine Win-win-Situation!"

  • 28Jan
    2015
    Gelebte Chancengleichheit und individuelle Personalpolitik

    Dortmund. Die VIVAI Software AG wurde 2014 mit dem TOTAL-E-QUALITY-Prädikat für Chancengleichheit im Unternehmen ausgezeichnet. Vorstand und Informatikerin Dr. Bettina Horster erläutert im Rahmen der Unternehmenstage 2015 vor gut 20 Gästen, welche außergewöhnlichen Wege das mittelständische Unternehmen der IT Branche in der Personalpolitik geht.

    Zur Meldung "Gelebte Chancengleichheit und individuelle Personalpolitik"

  • 28Jan
    2015
    Auftakt Girls' Mentoring

    27.01.2015 Schwerte. Mädchen im Blaumann und mit dem Malerpinsel in der Hand sind eine Seltenheit? Noch. Durch ein Girls‘ Mentoring-Programm sollen Schülerinnen für handwerkliche und gewerblich-technische Berufe begeistert und ihre Hemmschwelle vor diesen „vermeintlich männlichen“ Jobs gesenkt werden. Im Rahmen der Unternehmenstage 2015 fand das Auftaktreffen statt.

    Zur Meldung "Auftakt Girls' Mentoring"

  • 27Jan
    2015
    Balance statt Burn Out - in jungen Unternehmen Krisen meistern und gesund bleiben

    In dem Workshop im TECHNOPARK KAMEN erfuhren 15 Unternehmerinnen, welche Krisen in den Gründungsjahren einen Burn-out befeuern, wie Sie Ihren eigenen Verwicklungen auf die Schliche kommen und selbst aktiv gegensteuern können.

    Zur Meldung "Balance statt Burn Out - in jungen Unternehmen Krisen meistern und gesund bleiben"

Zusatzinformationen:

Kontaktdaten:

Kompetenzzentrum Frau und Beruf Westfälisches Ruhrgebiet

Träger:
Wirtschaftsförderung Dortmund im Verbund mit der Wirtschaftsförderungs- gesellschaft für den Kreis Unna mbH

Ansprechperson:
Hier finden Sie Ihre Ansprechpersonen »

Kalender

< Februar 2021 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
13
14
15
17
18
19
20
21
22
23
24
26
27
28