Aktueller Inhalt:

15.09.2016 - Kampagne „TOTAL E-QUALITY für die Metropole Ruhr“ weiter auf Erfolgskurs

Die Kampagne „Total E-Quality in der Metropole Ruhr“ geht in diesem Jahr bereits in die dritte Runde. Vier Unternehmen aus der Region haben sich 2016 erfolgreich um das Prädikat beworben, Die Prädikatsträger sind: Der Continentale Versicherungsverbund, die EDG Entsorgung Dortmund GmbH, das Hotel Esplanade und WILO SE.

Mit einer gemeinsamen Bustour sollen die Preisträger und Preisträgerinnen aus Dortmund mit einer großen Delegation zur Preisverleihung begleitet und gewürdigt werden. Am 08. und 09. November 2016 startet von Dortmund aus ein Bus zur diesjährigen Verleihung der TOTAL E-Quality-Prädikate in Nürnberg. Organisiert wird die Fahrt von den Trägerinnen und Trägern der Kampagne „TOTAL E-QUALITY für die Metropole Ruhr“ - dies sind das Dortmunder Forum Frau und Wirtschaft e.V. (dffw), das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Westfälisches Ruhrgebiet, die Wirtschaftsförderung Dortmund sowie das Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund.

Chancengleichheit von Frauen und Männern im Beruf zu etablieren und nachhaltig zu verankern, ist das erklärte Ziel von Total E-Quality Deutschland e. V. Der Verein hat ein Prädikat geschaffen, mit dem er bundesweit Organisationen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung sowie Verbände auszeichnet, die Gleichstellung in ihrer Personal- und Organisationspolitik erfolgreich umsetzen.

Kampagne "Total E-Quality in der Metropole Ruhr"

Der Wirtschaftsförderung Dortmund ist es zusammen mit dem Dortmunder Forum Frau und Wirtschaft e.V. (dffw) gelungen, die Prädikatsverleihung für 2014 erstmalig nach Dortmund und damit in die Metropole Ruhr zu holen.

Gleichzeitig haben sie eine gemeinsame Kampagne gestartet, um möglichst viele Unternehmen und Organisationen aus der Region im Rahmen von Informationsveranstaltungen und Beratungsangeboten zu unterstützen, Chancengleichheit in ihre Personal- und Organisationsentwicklung zu integrieren und sich erfolgreich um das Prädikat zu bewerben. Ziel war es, möglichst viele Dortmunder und regionale Unternehmen auf dem Podest zu sehen und damit die Attraktivität des Wirtschaftsstandortes unter Beweis zu stellen.

Die Veranstaltung und die Kampagne waren ein großer Erfolg. Im ersten Jahr kamen sieben Prädikatsträger Dortmund bzw. der Metropole Ruhr, so viel wie nie zuvor. Auch 2015 warb die Kampagne um interessierte Unternehmen mit dem Ergebnis, dass der Flughafen Dortmund, Diagramm Halbach und Dicke & Partner ihr Prädikat bei der Vergabe in Hamburg entgegennahmen.

In diesem Jahr reihen sich vier weitere Dortmunder Unternehmen in die Reihe der regionalen Prädikatsträger ein. Mit ihrer auf Chancengleichheit ausgelegten Personalpolitik sind sie Vorbild für die Region und belegen, dass die Metropole Ruhr ein lohnender und moderner Standort für Fachkräfte aller Art geworden ist.

Auch 2017 soll die Kampagne „Total E-Quality in der Metropole Ruhr“ fortgesetzt werden. Am 19.01.2017 wird von 16:30 – 20:00 Uhr eine Informationsveranstaltung mit individueller Beratung für interessierte Unternehmen stattfinden.

Ansprechpartnerinnen der Kampagne "Total E-Quality in der Metropole Ruhr"

Dr. Monika Goldmann, Dortmunder Forum Frau und Wirtschaft e.V.
Evinger Platz 17, 44339 Dortmund, Tel. 0173 - 391 89 46, goldmann@sfs-dortmund.de

Ursula Bobitka, Kompetenzzentrum Frau und Beruf Westfälisches Ruhrgebiet, Wirtschaftsförderung DortmundOstwall 60, 44122 Dortmund, Tel. 0231 - 50 226 08 ursula.bobitka@stadtdo.de

Maresa Feldmann, Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund
Friedensplatz 1, 44122 Dortmund, Tel. 0231 - 50 254 76, maresa.feldmann@stadtdo.de

Zusatzinformationen:

Kontaktdaten:

Kompetenzzentrum Frau und Beruf Westfälisches Ruhrgebiet

Träger:
Wirtschaftsförderung Dortmund im Verbund mit der Wirtschaftsförderungs- gesellschaft für den Kreis Unna mbH

Ansprechperson:
Hier finden Sie Ihre Ansprechpersonen »

Kalender

< Januar 2022 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Die nächsten 3 Veranstaltungen: