Aktueller Inhalt:

30.01.2017 - Wir müssen uns immer wieder dem Markt und dem Wettbewerb stellen! - Warum das Total E-Quality Prädikat auch für kleinere Unternehmen sinnvoll ist.

„Wir müssen uns immer wieder neue Ziele setzen. Denn was heute gut ist, ist es morgen vielleicht nicht mehr!“, mit diesen Worten begründet Katja Kortmann, die stellvertretende Hoteldirektorin des Hotel Esplanade, einem Unternehmen mit nur 40 Mitarbeitern, ihr Engagement für Total E-Quality. Das Unternehmen hat das bundesweite Prädikat für Chancengleichheit 2016 bekommen und ist eins der kleineren Unternehmen, die sich darum beworben haben.

Welchen Mehrwert hat das TEQ-Prädikat für kleine und mittelständische Unternehmen?

Auch wenn im Moment Mitarbeiterteam und Führung mit dem Status Quo im eigenen Unternehmen zufrieden sind. Die Wettbewerbssituation und der Markt stellen Unternehmen immer wieder vor neue Herausforderungen. Dann ist es wichtig, gut aufgestellt zu sein. Das Total E-Quality-Prädikat hilft Unternehmen, den eigenen Selbstwert gemeinsam den Mitarbeitenden festzustellen und wenn erforderlich weiter zu entwickeln.

TEQ Workshop in Dortmund

Auf dem Foto von links nach rechts: Wilfried Hild, stv. Hauptgeschäftsführer der Wirtschaft Thüringens Katja Kortmann, stv. Hoteldirektorin Hotel Esplanade, Dr. Monika Goldmann, Dortmunder Forum Frau und Wirtschaft e.V., Ursula Bobitka, Leiterin Kompetenzzentrum Frau & Beruf, Maresa Feldmann, Gleichstellungsbeauftragte Stadt Dortmund, Joachim Beyer, Geschäftsbereichsleiter Arbeit und Qualifizierung Wirtschaftsförderung Dortmund


Ende Januar hatten das Kompetenzzentrum Frau & Beruf, die Wirtschaftsförderung sowie das Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund und das Dortmunder Forum Frau und Beruf e.V. die regionale Wirtschaft zu einer Informationsveranstaltung rund um das Total E-Quality Prädikat eingeladen.

An der Veranstaltung nahmen rund 15 Personalverantwortliche aus 11 Unternehmen aus Dortmund und aus der Umgebung teil. An runden Tischen nutzten sie die Möglichkeit, sich individuell beraten zu lassen und die Frage zu klären, welchen Mehrwert das Prädikat hat.

Total E-Quality ist ein bundesweit anerkanntes Prädikat, das Unternehmen auszeichnet, die sich im besonderen Maße für die Gleichstellung von Frauen und Männern in ihrer Personal- und Organisationspolitik einsetzen. In Dortmund gibt es seit 2014 die Kampagne „Total E-Quality in der Metropole Ruhr“, welche regionale Unternehmen bei der Bewerbung um das Prädikat berät und unterstützt und Anregungen für eine auf Chancengerechtigkeit ausgelegte Personalpolitik anbietet. In den letzten Jahren haben sich 14 Organisationen der Region erfolgreich für das Prädikat beworben.

Interessierte Unternehmen erhalten weitere Informationen zum Prädikat von Ursula Bobitka (Wirtschaftsförderung Dortmund) unter Tel. 0231 5022608, ursula.bobitka@stadtdo.de

Zusatzinformationen:

Kontaktdaten:

Kompetenzzentrum Frau und Beruf Westfälisches Ruhrgebiet

Träger:
Wirtschaftsförderung Dortmund im Verbund mit der Wirtschaftsförderungs- gesellschaft für den Kreis Unna mbH

Ansprechperson:
Hier finden Sie Ihre Ansprechpersonen »

Kalender

< Januar 2022 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Die nächsten 3 Veranstaltungen: