Aktueller Inhalt:

13.06.2019 - Unternehmensbefragung zur Kinderbetreuung

Unternehmensbefragung zum Thema Kinderbetreuung im Kreis Unna

Eltern wollen heute beides – Beruf und Familie. Passgenaue Kinderbetreuung ist daher im Hinblick auf die Fachkräftesicherung in Unternehmen ein bedeutender Faktor. Um Verbesserungsbedarf bei der Kinderbetreuung zu ermitteln, befragt die Wirtschaftsförderung Kreis Unna noch bis Ende Juni Unternehmen, welche Erfahrungen sie mit öffentlicher und betrieblich unterstützter Kinderbetreuung gemacht haben.

Angebote zur Kinderbetreuung sind unverzichtbar für Unternehmen und ihre Fachkräfte. Doch wie hoch liegt der Anteil der Eltern oder potentiellen Eltern von betreuungsbedürftigen Kindern in der Region? Weshalb sind Eltern möglicherweise unzufrieden mit den Kinderbetreuungsangeboten? Passen sie nicht zur (gewünschten) Arbeitszeit, ist ein Platz zu teuer oder steht schlimmstenfalls gar nicht zur Verfügung?

Kinderbetreuung: Wo drückt der Schuh?

Denn nicht immer passen Umfang und Qualität der angebotenen Kinderbetreuung zu den Wünschen der Eltern und Betriebe. Und das kann Folgen haben: Rückkehrende aus der Elternzeit können erst später oder nur mit einem kleineren Stundenumfang als geplant in den Betrieb zurückkehren. Für kleine Unternehmen beeinträchtigt dies sogar Öffnungs- oder Servicezeiten. Auf der anderen Seite steigen die Fehlzeiten bei Beschäftigten mit Familienaufgaben, wenn sie permanent überlastet sind.

Um ein genaueres Bild der Lage im Kreis Unna zu bekommen, möchte die Wirtschaftsförderung Kreis Unna in Kooperation mit dem Kreis Unna und dem Kompetenzzentrum Frau & Beruf ermitteln, welche Erfahrungen Arbeitgebende mit öffentlicher und betrieblich unterstützter Kinderbetreuung gemacht haben. Ziel ist es, anhand der Befragung Anknüpfungspunkte zu identifizieren, wie Unternehmen gemeinsam mit zuständigen Behörden und Institutionen Verbesserungen erreichen können, die die Fachkräftebindung unterstützen.

Teilnahme bis zum 28.06.2019

Personalverantwortliche in Unternehmen sind bis zum 28. Juni 2019 aufgerufen, sich an der Unternehmensbefragung zum Thema Kinderbetreuung zu beteiligen.

Möchten Sie an der Befragung teilnehmen?

Wenden Sie sich an:

Anke Jauer
E-Mail   a.jauer@wfg-kreis-unna.de
Telefon 02303-27 40 90

Am 25. September 2019 werden die Ergebnisse der Befragung sowie Praxisbeispiele betrieblicher Kinderbetreuung vorgestellt.

Zusatzinformationen:

Kontaktdaten:

Kompetenzzentrum Frau und Beruf Westfälisches Ruhrgebiet

Träger:
Wirtschaftsförderung Dortmund im Verbund mit der Wirtschaftsförderungs- gesellschaft für den Kreis Unna mbH

Ansprechperson:
Hier finden Sie Ihre Ansprechpersonen »

Kalender

< Januar 2022 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Die nächsten 3 Veranstaltungen: