Aktueller Inhalt:

24.09.2020 - Haltung wichtiger als Hard-Skills

Online-Workshop: Ganz einfach per Klick zum Job

Campus&Company organisiert einen spannenden Austausch zwischen Personalverantwortlichen und Hochschulangehörigen zum Thema digitale Bewerbungsverfahren.

„Stellt euch vor, ihr seid so qualifiziert, dass ihr euch jeden Job der Welt aussuchen könnt. Wie müsste das Bewerbungsverfahren aussehen, damit ihr euch für diese Firma entscheidet?“, mit diesem Gedankenspiel und Rollentausch lockte Referent Dominique Fara die Personalverantwortlichen gleich aus der Reserve.

Denn um Austausch ging es im Online-Workshop „Ganz einfach per Klick zum Job?!“, zu dem das vom Kompetenzzentrum Frau & Beruf ins Leben gerufene Netzwerk Campus&Company eingeladen hatte. Fast 40 Personalverantwortliche und Hochschulangehörige folgten der Einladung und nutzten das Seminar dazu, die Sichtweise der anderen Seite kennenzulernen. Und so mussten später auch die Studentinnen und Absolventinnen in die Rolle der Unternehmen schlüpfen.

Heraus kamen zwei Listen mit Kriterien, die durchaus Gemeinsamkeiten aufwiesen. Von der Verbindlichkeit im Verfahren, über Klarheit der Qualifikationen bis zur Passung von Unternehmenskultur mit dem persönlichen Mindset und gemeinsame Visionen unterschieden sich die Ansprüche wenig.

Arbeit an Netzwerken und Selbstbewusstsein

Im weiteren Verlauf des Workshops wurde nun mit der Grow-Methode an persönlichen Herausforderungen gearbeitet. Bei den Unternehmen waren das fehlende Bewerbungen oder eine zu hohe Absprungrate nach erfolgter Zusage. Die Studierenden beklagten dagegen ausbleibende Einladungen zum Bewerbungsgespräch oder nicht erfüllbare Anforderungen.

Mit einen knackigen Input konnte Dr. Valerie Müller vom Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA) im Institut der deutschen Wirtschaft den Bewerberinnen Mut machen: „Arbeitet an eurem Selbstbewusstsein und macht es wie die Männer“, riet Müller Absolventinnen, die mit den eigenen Qualifikationen haderten: „Wenn Männer drei Punkte einer Stellenausschreibung abdecken, denken sie, sie sind der einzig Richtige für den Job. Arbeitet an eurer Professionalität und an euren Netzwerken."

Gas geben bei Digitalisierung und Onboarding

Den Vertreterinnen und Vertretern der Unternehmen legt Valerie Müller das Thema Digitalisierung nahe: „Ihr braucht digitale Leute, also lasst sie sich auch digital bewerben, auch mit Videobotschaften. So seht ihr, ob sie mit digitalen Medien umgehen können.“ Außerdem gilt es durch ein frühzeitiges Onboarding die neuen Kräfte schnell ans Unternehmen zu binden.

Damit Frauen sich hinreichend angesprochen fühlten, ist es bei den gewünschten Qualifikationen sinnvoll, zwischen „Must have“ und „Nice to have“ zu unterscheiden. Denn Frauen trauen sich oft nicht, sich zu bewerben, wenn sie Anforderungen nicht erfüllen könnten. Valerie Müller appellierte daher sowohl an Bewerberinnen als auch an Personalverantwortliche, nicht zu engstirnig auf das Anforderungsprofil zu blicken: „Eine Haltung ist wichtiger als Hard Skills. Gerade Frauen sind sehr gewillt, sich weiter zu entwickeln und davon profitieren Unternehmen langfristig.“

5 - 4 - 3 - 2 - 1 und los. Mit der 5-Sekunden-Regel zum Erfolg

In Kleingruppen fand dann ein sehr persönlicher Austausch statt, der interessante Erkenntnisse für beide Seiten brachte. Nun geht es für jeden einzelnen um die Umsetzung der neuen Erkenntnisse und das ist manchmal auch eine Frage des Mutes. Hier gab Dominique Fara noch den Mega-Tipp der NASA mit auf den Weg: „Wenn ihr euch mal nicht traut, zählt einfach wie beim Raketenstart von fünf bis eins runter. Und dann einfach machen.“ Und mit Machen kommt man ja bekanntlich immer einen Schritt weiter.

Zusatzinformationen:

Kontaktdaten:

Kompetenzzentrum Frau und Beruf Westfälisches Ruhrgebiet

Träger:
Wirtschaftsförderung Dortmund im Verbund mit der Wirtschaftsförderungs- gesellschaft für den Kreis Unna mbH

Ansprechperson:
Hier finden Sie Ihre Ansprechpersonen »

Kalender

< August 2022 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Die nächsten 3 Veranstaltungen:

Derzeit liegen keine Termine vor.