Aktueller Inhalt:

Beruf und Familie – (k)ein Dilemma?

Die IHK zu Dortmund veranstaltet in Zusammenarbeit mit Competentia, dem Kompetenzzentrum Frau & Beruf Westfälisches Ruhrgebiet, dem dffw und dem ZFBT eine Diskussion mit Unternehmerinnen und Managerinnen aus der Region zum Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

In Unternehmen, die Strategien zur Vereinbarkeit von Beruf und Familienaufgaben entwickeln, profitieren beide: Arbeitgeber und Beschäftigte. Denn Mütter und Väter wollen beides: Eine anspruchsvolle Berufstätigkeit und Zeit für die Familie. Nicht nur die Kinderbetreuung, sondern auch die Pflege von Angehörigen braucht individuelle Lösungen und entsprechende Bedingungen im Arbeitsalltag.

Große Unternehmen machen es vor und erklären die Familienfreundlichkeit zur Personalstrategie und zum Imagefaktor. Kleine und mittlere Betriebe finden aber oftmals schneller individuelle und flexible Lösungen, um gut qualifizierte Beschäftigte auch in und nach der Elternzeit zu halten. Und dennoch: Gerade für Frauen bedeuten Mutterschaft oder Pflege nicht selten einen Karriereknick oder gar das Ausscheiden aus dem Beruf.

Im Rahmen der Gesprächsrunde wollen wir wissen:

  • Wie verändern sich Karrierewege und -konzepte?
  • Welche Rahmenbedingungen brauchen Unternehmen zur Gestaltung von Vereinbarkeit?
  • Welche Spielräume haben kleine und mittlere Unternehmen?
  • Wie funktioniert Familienfreundlichkeit als Akquisitions- und Personalentwicklungsstrategie?

Wir diskutieren mit Unternehmerinnen und Managerinnen aus der Region über Vereinbarkeitskonzepte und Personalstrategien, die auch in der Praxis mittelständischer Unternehmen funktionieren.

Programm

18:00 Uhr Get Together

18:30 Uhr Begrüßung Britta Feiler, Vizepräsidentin der IHK zu Dortmund Petra Kersting, Leiterin des ZFBT

18:45 Uhr Impulsvortrag: Ministerin Ute Schäfer, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen

19:15 Uhr Diskussionsrunde

  • Birgit Cirullies, Leitende Oberstaatsanwältin, Staatsanwaltschaft Dortmund
  • Britta Feiler, Vizepräsidentin der IHK zu Dortmund und Inhaberin der Fach-Parfümerie Britta Feiler e. Kfr., Hamm
  • Karin Riedel, Leiterin der Unternehmenskommunikation, Katholischer Hospitalverbund Hellweg gGmbH mit dem Katharinen-Hospital, Unna
  • Prof. Dr. Martina Stangel-Meseke, Dekanin der Wirtschaftspsychologie, BiTS Business and Information Technology School gGmbH, Iserlohn, und geschäftsführende Gesellschafterin, t-velopment, Dortmund
  • Dr. Petra Weingarten, Personalleiterin, Protagen AG, Dortmund
  • Barbara Wladarz, Geschäftsführerin, SPX Flow Technology Rosista GmbH, Unna

Moderation: Andrea Blome, Journalistin und Herausgeberin der existenzielle, Münster

ca. 20:30 Uhr Ausklang mit Imbiss

Bitte melden Sie sich bis zum 2. November 2012 mit dem beiliegenden Formular, per E-Mail bei info@dortmund.ihk.de oder telefonisch unter 0231 5417-256 oder per Fax unter 0231 5417-195 an.

Die Veranstaltung findet statt in Zusammenarbeit mit dem dffw e. V. und Competentia, dem Kompetenzzentrum Frau und Beruf Westfälisches Ruhrgebiet.

Wann - Wo - Für wen

Veranstaltungsart: Unternehmerinnen & Managerinnen Talk

Thema: Beruf und Familie – (k)ein Dilemma?

Veranstaltungsort:
IHK zu Dortmund
Märkische Straße 120
44141 Dortmund

Datum: 12.11.2012

Uhrzeit: 18:00 bis 20:30

Veranstalter

Organisation: IHK Dortmund in Zusammenarbeit mit dem dffw und Competentia Westfälisches Ruhrgebiet

Kontaktadresse:
44141 Dortmund

Telefon: 0231 - 5417-256

E-Mail: info@dortmund.ihk.de

Zusatzinformationen:

Veranstaltungs-Symbolbild

Kalender

< Februar 2021 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
13
14
15
17
18
19
20
21
22
23
24
26
27
28